Anatoli Tschubais Vermögen

Verbreite die Liebe zum Teilen
Anatoli Tschubais Vermögen
Anatoli Tschubais Vermögen

Anatoli Tschubais Vermögen – Der russische Unternehmer Anatoly Chubais ist in der Geschäftswelt seines Heimatlandes bekannt. Während Anatoly Chubais in den 1990er Jahren als Kabinettsmitglied von Boris Jelzin diente, spielte er eine wichtige Rolle bei der Einführung der Marktwirtschaft und des Privateigentums in Russland nach dem Untergang der Sowjetunion.

Als Vorsitzender von RAO UES, Russlands nationalem Energiemonopol, stand Chubais 2008 auf Platz 54 der Liste der weltweit am meisten bewunderten Wirtschaftsführer der Financial Times. Er wurde am 16. Juni 1955 als Sohn einer Familie aus der Sowjetzeit in Borissow geboren , Weißrussland. Raisa Efimovna Chubais und Boris Matveyevich Chubais hatten einen Sohn.

Seine Mutter war litauischer Abstammung, während sein Vater Russe war. Als er aufwuchs, diente Chubais’ Vater, ein pensionierter Oberst und Veteran des Zweiten Weltkriegs, beim Militär, bevor er Philosophieprofessor wurde. Mehrere Quellen beziffern seinen Wert auf zwischen 28 Millionen und 32 Millionen Dollar.

Anatoli Tschubais Vermögen : 30 Millionen € (geschätzt)

Als Lyudmila Chubais und Anatoly Chubais 1978 heirateten, ließen sie sich 1989 scheiden. Seine dritte Ehe war mit Avdotya Smirnova; Er ließ sich 2011 von Marija Davidowna Vishnevskaya scheiden. Olga und Aleksey Chubais sind seine Kinder. Anatoly Chubais genießt Politik, Literatur, Karate, Leichtathletik und das Erkunden der Welt durch Reisen und Recherchen sowie Filme und Musik. Die Interessen von Anatoly Chubais sind unbedeutend. Es dauerte nicht lange, bis er „Reforma“ gründete, eine gemeinnützige Organisation.

Ein Jahr zuvor listete ihn die Financial Times als Nr. 54 der am meisten bewunderten CEOs. Er ist ein Multimillionär, der sich für eine postsowjetische Wirtschaftsliberalisierung einsetzte. In den frühen 1990er Jahren war er maßgeblich an der Einführung der Marktwirtschaft und des Privateigentums in Russland beteiligt und für die Privatisierung verantwortlich. Laut der russischen Zeitung Wedomosti wurde Chubais zum „Professor des Jahres“ gewählt.

Lesen Sie auch dies  Ulf Dohrmann Vermögen

Für seine Bemühungen, die Machtverteilung zu dezentralisieren, Marktkräfte in das System einzuführen und den institutionellen Rahmen des Staates in einen Rahmen umzuwandeln, der für private Investitionen und Verwaltung attraktiv ist, wurde er als Russlands einziger professioneller Reformer bezeichnet.

Tschubais wurde im Dezember 2020 zum Sonderbeauftragten ernannt. Während der Präsidentschaft von Boris Jelzin war er Stellvertreter von Präsident Boris Jelzin und Präsident der Präsidialverwaltung. In den nächsten Jahrzehnten arbeitete er sich in verschiedenen namhaften Unternehmen die Karriereleiter hinauf. Als einer der berühmtesten Liberalen der russischen Regierung war Tschubais in den letzten Jahren ein lautstarker Befürworter des wirtschaftlichen Wandels.

Kritikern zufolge durften sich russische Milliardäre bereichern, während Millionen Russen in Armut leben mussten. Tschubais war unter anderem Vorsitzender einer liberalen Oppositionspartei und Präsident des staatlichen Technologieunternehmens Rusnano.

Der russische Ökonom Chubais wurde im Dezember 2001 mit dem Ehrendiplom der International Union of Economists für seine bedeutenden Verdienste um Russland ausgezeichnet, insbesondere für seine Arbeit, bei der er fortgeschrittene internationale Erfahrung nutzte, um moderne Methoden der Verwaltung, Wirtschaft, Finanzen und Produktionsprozesse zu entwickeln und umzusetzen.

In Anerkennung seiner Verdienste um die russische Demokratie und seiner Rolle bei der Ausarbeitung eines Teils der russischen Verfassung wurde Chubais 2008 eine Auszeichnung des Präsidenten verliehen. Sein “großer Beitrag zur Staatspolitik in der Nanotechnologie und seine langjährige wertvolle Arbeit” wurden 2010 gewürdigt, als er Russlands vierthöchste Auszeichnung, den Verdienstorden für das Vaterland, erhielt.

Anatoli Tschubais Vermögen

Anatoly Sobchak wurde 1990 zum Vorsitzenden des Leningrader Stadtrats und Chubais zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Errichtung einer Freien Wirtschaftszone in Leningrad nach Sobtschaks Führung. Ein Jahr später lehnte Tschubais eine Einladung ab, Vorsitzender der Leningrader Ispolkom zu werden, und arbeitete stattdessen lieber als Berater in der Regierung des neu gewählten Bürgermeisters Sobtschak. Darüber hinaus war Chubais der erste Präsident des Wassily Leontief Center for Economic Research, einer Organisation, die er mitbegründete.

Lesen Sie auch dies  Luca Hänni Vermögen

Mit der Hilfe von Chubais und seinem Team hat die russische Energiewirtschaft mehr als 30 Milliarden US-Dollar an privaten Investitionen erhalten. Dafür wurden 130 zusätzliche Blöcke mit einer Gesamtleistung von rund 29.000 MW gebaut, ebenso wie 10.000 Kilometer Übertragungsleitungen, 60.000 Kilometer Verteilnetzleitungen und zehntausende Umspannwerke unterschiedlicher Spannungsklassen.

Als Ergebnis seiner Reformen wurden Tauschzahlungen in dieser Branche abgeschafft und die Zahl der Zahlungsausfälle deutlich reduziert. Obwohl Wladimir Putin kein liberaler Nachfolger war, überstand Tschubais den Übergang von Jelzin zu Putin. Anstatt sich wie sein Freund Nemzow gegen den schrecklichen Krieg in Tschetschenien oder die Verbündeung des oppositionellen Fernsehens mit dem neuen Präsidenten auszusprechen, schwieg der Beatles-Fan Tschubais.

Bereits 1996 unterstützte Tschubais Putin bei seiner Suche nach einer neuen Position in der Moskauer Präsidialverwaltung, nachdem er entlassen worden war, weil er die örtliche Nachrichtenagentur verloren hatte Abschnitte. „Putin hat ihm als Zeichen des Respekts prominente Posten zugewiesen“, sagte Trawin über Putin. Diese hingegen wären politisch unsensibel gewesen. Tschubais und andere Liberale wurden in den letzten zwei Jahrzehnten im Kreml an den Rand gedrängt.

Er ist der ranghöchste Kreml-Politiker, der seit Kriegsbeginn vor einem Monat zurückgetreten ist, Gegner nennen ihn wegen seines Haarschnitts den “roten Teufel”. Wladimir Putins ehemaliger Sondergesandter für Kontakte zu ausländischen Organisationen und Klimazar soll sich in der Türkei aufhalten und nicht an eine Rückkehr denken. Seit dem Fall der Mauer ist nur ein Marktliberaler im Kreml ein- und ausgegangen: Tschubais,

Putins Ersatz. Nur ein gebürtiger Weißrusse konnte wie der gebürtige Weißrusse von den politischen Veränderungen des Landes nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion profitieren. Michail Gorbatschow, ein junges KPdSU-Mitglied, das auch fest an den Kapitalismus der freien Marktwirtschaft glaubte, erregte seine Aufmerksamkeit währenddessen durch sein Charisma Die letzten Jahre der Sowjetunion.

Anatoli Tschubais Vermögen
Anatoli Tschubais Vermögen

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!