Buzz Aldrin Vermögen

Verbreite die Liebe zum Teilen

Buzz Aldrin Vermögen
Buzz Aldrin Vermögen

Buzz Aldrin Vermögen -Wieder einmal ist ein Mensch vom Mond zurückgekehrt: Der ehemalige NASA-Astronaut Buzz Aldrin verlor bei der Scheidung von Lois Driggs Cannon, seiner dritten Frau, die Hälfte seines Vermögens. Rund 180.000 Euro muss der 82-Jährige seiner Ex-Frau aus eigenen Ersparnissen zahlen.zusätzliche 50 % seiner Aktien und andere Geschäfte. Das berichtet die englische „Daily Mail“ unter Berufung auf offizielle Unterlagen. Darüber hinaus berichtet TMZ, dass Lois jeden Monat 7.300 Euro gezahlt wird.

in Reparaturen, plus 30 % des Jahresgehalts des Weltraumforschers. Der ungefähre Preis liegt bei 460.000 EUR. Aldrins Ex-Frau hatte jedoch andere finanzielle Forderungen: Sie forderte über 19.000 Euro, um ihren derzeitigen Lebensstil fortzusetzen. Einmal im Monat reichte Aldrin im Juni 2011 die Scheidung ein; er gibt seiner unerwarteten Berühmtheit die Schuld. Er erklärte, sie hätten “unüberbrückbare Streitigkeiten”. Seine Ehe mit seinem Apollo-11-Crewkollegen dauerte 23 Jahre. Das glückliche Paar hat am 14. Februar 1988 Ja gesagt. Mit anderen Worten, das Paar war kinderlos.

James, Janice und Andrew Aldrin wurden aus der ersten Ehe von Aldrin und Joan Archer geboren, die durch Aldrins unerwartete Bekanntheit gestört wurde. Nach seiner Rückkehr von der Mondmission Apollo 11 im Jahr 1969 begann er zu touren wie ein Popstar. Der Raumfahrer wurde depressiv und alkoholisiert.

Buzz Aldrin Vermögen : 10 Millionen €(geschätzt)

Die Beziehung zwischen ihm und Beverly Zile, seiner zweiten Frau, hielt nur drei Jahre. Anscheinend ist Aldrin zu seinen alten Flirtgewohnheiten zurückgekehrt. Die 52-jährige Michelle Sucillon ist derzeit das schlagende Herz der Mondreisenden. Trotz Aldrins Scheidungsantrag trafen sich Lois und er noch eine Weile miteinander. Da Aldrin das letzte Kind war, das geboren wurde,

Der pensionierte Armeepilot Edwin Eugene Aldrin Sr. 1896-1974 und seine Frau Marion Gaddys Moon 1903-196 hatten drei Kinder. Sein Vater brachte ihn mit zwei Jahren in ein Flugzeug der Standard Oil Company. Sein Spitzname aus der Kindheit war Buzz, und er blieb hängen. Der Name „Buzz“ kommt von dem Spitznamen „Buzzer“, den seine Schwester versuchte, ihm zu geben, bevor sie aufgab.

Lesen Sie auch dies  Paul Mccartney Vermögen
Buzz Aldrin Vermögen

Er änderte seinen Namen 1988 legal von Edwin Eugene Aldrin Jr.. Sein Vater war Pilot im Zweiten Weltkrieg und war nur für kurze Zeit zu Hause. Marion, Aldrins Mutter, hatte es schwer, mit dem Leben umzugehen, war Alkoholikerin und depressiv.

Aldrin verbrachte im Alter zwischen 9 und 15 Jahren viele Sommer in Jugendcamps in Maine. Dort freundete er sich mit seinen männlichen Mitmenschen an und fand seine Stimme in sportlichen Herausforderungen. Während seiner Schulzeit nahm er an Fußball und Stabhochsprung teil.

Studium und Militärdienst 1951 erwarb Aldrin einen Bachelor-Abschluss in Maschinenbau an der Militärakademie der Vereinigten Staaten in West Point, wo er den dritten Platz in seiner Klasse belegte. Als Kampfpilot in der US Air Force flog er während des Koreakrieges 66 Einsätze, in denen er für die Zerstörung von zwei MiG-15 verantwortlich war.

Nach dem Zweiten Weltkrieg diente er in Nevada, Alabama und Colorado. Er flog F-100 Super Sabres als Mitglied des 22. Jagdgeschwaders von der Militärbasis in Bitburg, Deutschland. Von 1959 bis zu seinem Abschluss besuchte er die Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität von Massachusetts, Amherst. Sie besuchten das Massachusetts Institute of Technology und promovierten 1963 er erwarb seinen Ph.D. in diesem Bereich. Er absolvierte 1967 das Gustavus Adolphus College.

die Ehrendoktorwürde der Naturwissenschaften. Nach Abschluss seines Studiums ging er zurück zur Air Force und verbrachte einige Zeit auf der Edwards Air Force Base und im Gemini Target Office in Los Angeles. Im Oktober wurde Aldrin der Öffentlichkeit vorgestellt, nachdem er sich am 18. November bei der NASA als einer der dritten Astronauten, die an dem Programm teilnahmen, beworben hatte. Unter den wenigen Astronauten war er der erste, der promoviert hatte, und der einzige, der nie als Testpilot gearbeitet hatte.

Lesen Sie auch dies  Gianna Nannini Vermögen

Als sein Fachgebiet wurde er mit der Organisation der Gemini-Missionen beauftragt. Unter Verwendung seines Verständnisses der astronomischen Mechanik schlug er vor, eine konzentrische Umlaufbahn für das beabsichtigte Rendezvous eines Gemini-Raumfahrzeugs mit einem Zielsatelliten zu verwenden.

kreisförmige Bewegungen, die senkrecht zur Rotationsachse sind. Als Capcom-Verbindungsoffizier für die Gemini 5-Mission im August 1965 diente, funktionierte das Raumschiff nicht richtig und verhinderte das Rendezvous.

Am 25. Januar 1966 wurde er als Ersatzpilot für Gemini 10 einberufen. Normalerweise würde es drei Flüge später zu einer Nominierung für die Hauptbesatzung führen, aber Gemini sollte nach Gemini 12 aufhören, wodurch Aldrin arbeitslos wurde und auf einen Platz auf einer frühen Apollo-Mission hoffte. Aufgrund des tragischen Todes von zwei seiner Mitarbeiter, Aldrin konnte seine Karriere vorantreiben. Am 28. Februar 1966 kamen Elliot See und Charles Bassett, die Gemini 9 bemannen sollten, bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Zuvor hatten wir ein Backup-Team, das aus Tom Stafford und Eugene Cernan bestand.

trat auf und Aldrin wurde zur neuen Backup-Crew von Gemini 9 befördert. Im Juni 1966 war Aldrin erneut als Capcom an der Mission beteiligt. Wenn man sieht, dass die Nasenkegelverkleidung des Zielsatelli

Der ATDA hatte sich nicht vollständig gelöst, sagte Aldrin, dass Cernan die Sicherungsgurte während eines Weltraumspaziergangs manuell durchschnitt, weil einige der Verriegelungsgurte falsch angebracht worden waren, wodurch das beabsichtigte Andockmanöver mit dem ATDA verhindert wurde. Angesichts der relativ begrenzten Geschichte von Weltraumspaziergängen bei Zu dieser Zeit waren die NASA-Beamten verständlicherweise verärgert über Aldrins Idee und skeptisch gegenüber seiner Tauglichkeit für die Raumfahrt.

Trotzdem wurde er zum Piloten von Gemini 12 ernannt, nachdem der Flug von Gemini 9 am 17. Juni 1966 endete. Er diente immer noch als Capcom für die Gemini 10-Mission im Juli 1966, als es an der Zeit war, mit den Vorbereitungen zu beginnen. Aldrins erste Weltraumreise war am 11. November 1966 mit Jim Lovell als seinem Piloten. Zu seinen Aufgaben gehörte es, einen Weltraumspaziergang zu unternehmen. Leider hatte diese wesentliche Komponente des Gemini-Programms bis zu diesem Zeitpunkt nicht ihr volles Potenzial ausgeschöpft. Der Unterschied war, dass Aldrin bereit war

Lesen Sie auch dies  Joachim Hunold Vermögen

erschöpfend, und er war der erste Astronaut, der die Schwerelosigkeit in einem Wassertank erprobte. Aldrin trug seinen Raumanzug drei Tage lang ununterbrochen, verließ das Raumschiff zweimal, während er in der offenen Luke stand, und einmal, während er draußen herumging, während er noch am Schiff festgebunden war. Er benutzte dazu ein neun Meter langes Seil.

Aldrin stellte mit seiner kombinierten Weltraumspaziergangszeit von 5 Stunden und 30 Minuten einen neuen Rekord auf. Aldrin konnte die Aufgabe dank seiner langsamen und bewussten Bewegungen mit Leichtigkeit erledigen. Häufige Pausen verhinderten, dass mein Visier durch Überbeanspruchung beschlug und meine Augen zu müde wurden. Die letzte große Hürde für das Gemini-Programm war dank Aldrins Bemühungen überwunden worden.


Buzz Aldrin Vermögen
Buzz Aldrin Vermögen

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!