Nick Hayek Vermögen

Verbreite die Liebe zum Teilen
Nick Hayek Vermögen
Nick Hayek Vermögen

Nick Hayek Vermögen – er war ein Schweizer Kaufmann. Die Swatch Group wurde von ihm gegründet und er war Präsident und Delegierter des Verwaltungsrats. Linda Tamer, die libanesische Mutter von Linda Hayek, wuchs in Beirut auf. Sein Vater, George Nicolas Hayek, war Zahnarzt und Doppelbürger des Libanon und der Vereinigten Staaten. Seine Vorfahren waren Mitglieder der griechisch-orthodoxen Aristokratie im Libanon. 1949 übersiedelte die Familie in die Schweiz.

Er heiratete 1951 Marianne Mezger in der Schweiz, die als Au Pair für seine libanesische Familie gearbeitet hatte und aus der Industrie stammte.] Als Hayek und seine Frau 1964 Schweizer Staatsbürger wurden, konnten sie in Meisterschwanden wohnen, wo sie geheiratet hatten für fünf Jahre. Sohn Nick Hayek ist CEO der Swatch Group und Tochter Nayla Hayek wurde in den Verwaltungsrat der Swatch Group gewählt.

Hayek, der 82 Jahre alt war und am 28. Juni 2010 in seiner Firma in Biel, Schweiz, an Herzversagen starb. Die Beerdigung fand im engsten Familienkreis statt. Hunderte Menschen versammelten sich im Berner Kursaal zu einem öffentlichen Abschied. Als Hayek in die Industrie einstieg, arbeitete er in der Mathematikabteilung eines Schweizer Rückversicherers und im Maschinenbauunternehmen seines Schwiegervaters Eduard Mezger, wo er erste Führungserfahrung sammelte. Da sein Schwiegervater krankheitsbedingt nicht arbeiten konnte,

Er übernahm die Führung des Unternehmens. Nach kurzer Zeit in dieser Position beschloss Hayek, sich einen Job zu suchen, bei dem er „jeden Tag etwas Neues lernen“ und seine Fähigkeiten und Kontakte stärker einbringen konnte. Als er 1957 seine Unternehmensberatungsfirma in Zürich in der Schweiz gründete, lieh er sich nur 4.000 Dollar von einer Bank. Daraufhin erteilten zahlreiche deutsche Firmen Industrieaufträge. Hayek Engineering wurde 1963 in das Schweizerische Handelsregister eingetragen. Hayeks Managementphilosophie „Die seltenste Ressource, die wir haben, sind Unternehmertypen im Top-Management“, erwies sich als großer Gewinn bei der Gewinnung von mehr als 300 Großkunden aus mehr als 30 Ländern bis 1979 .

Lesen Sie auch dies  50 Cent Vermögen

Nick Hayek Vermögen : 3,5 Millionen € (geschätzt)

Rund 150 Menschen arbeiten für Hayek Engineering. Vor ihrer Auflösung waren die Hayek Engineering GmbH in Eschborn, Deutschland, und die Hayek France SA in Paris Tochtergesellschaften der Hayek Engineering AG. Neben seiner Tätigkeit als Mitbegründer war Nicolas G. Hayek von 1986 bis 1989 Präsident und Delegierter des Verwaltungsrats der Swatch Group mit Sitz in Biel.

Nick Hayek Vermögen

Für das Uhrenunternehmen SSIH begann Hayek 1980 mit der Beratung und für ASUAG, den wichtigsten Schweizer Uhrenkomponenten- und Uhrwerkhersteller, setzte er die Beratung nach 1982 fort. Der Markterfolg von Quarzuhren löste eine Quarzkrise aus, die die gesamte Schweizer und ausländische Tradition erfasste Uhrenindustrie. Beide wurden von der starken Abwertung des US-Dollars gegenüber europäischen Währungen hart getroffen. Damit schlug er eine Kombination der beiden Unternehmen vor und entwickelte eine langfristige Strategie für sie. Er war auch finanziell an der Fusion im Jahr 1983 beteiligt. Als Ergebnis dieser Fusion wurde ein neues Unternehmen SMH (Schweizerische Gesellschaft für Mikroelektronik- und Uhrenindustrie) gegründet, das später in The Swatch Group AG umbenannt wurde.

Als Hayek 1983 die Marke Swatch gründete, tat er dies mit enormem Vertrauen in sein bahnbrechendes Schweizer elektronisches Qualitätsuhrenkonzept. Für den Erfolg der Swatch-Uhren wurden ihre Bestandteile von 151 auf 51 Normteile reduziert, der Mechanismus in einen Spritzgusskörper eingeschweißt und sie für 80 bis 100 Schweizer Franken verkauft. Von Second Watch, Swiss Watch und S-Watch bis hin zu Swatch wurden die ersten Uhren 1981 eingeführt. Zunächst wurden diese in den Vereinigten Staaten von Amerika verkauft. Künstler brachten regelmäßig neue Kollektionen auf den Markt. Bis 1984 hatte das Buch bereits 800.000 Exemplare verkauft.

Lesen Sie auch dies  Janin Ullmann Vermögen

Hayeks Geschäftsgeist schwankte nie. Luxusuhrenfirmen wie Tissot, Blancpain, Omega, Longines, Rado, Certina und Hamilton sowie Billigartikel wie die Kinderuhr Flik Flak wurden von ihm perfekt auf dem Markt platziert. Satte 53% des globalen Uhrenmarktes wurden 1994 von Schweizer Zeitmessern gehalten. Hayeks Lieblingsprojekt war das Smart-Auto-Konzept, ein Mikroauto mit umweltfreundlichem Elektro- oder Hybridantrieb. Das Konzept wurde zunächst gemeinsam mit Volkswagen und ab 1994 dann mit Daimler-Benz entwickelt. Bis Anfang 1994 gab es lediglich zwei Designstudien. 1997 wurde das Fahrzeug erstmals der Öffentlichkeit gezeigt,

allerdings ohne Elektro- oder Hybridantrieb. Zum offiziellen Auftakt der Hambacher Manufaktur überbrachte Helmut Kohl den Aufruf. Infolgedessen trat Hayek von dem Projekt zurück, da es seinen ursprünglichen Erwartungen nicht mehr entsprach. Am 1. November 1998 verkaufte er seine Anteile an Mercedes, die den Smart Fortwo unter dem Markennamen herstellten und verkauften. Hayek engagierte sich für die Entwicklung umweltfreundlicher Energiegewinnungs- und -nutzungstechnologien. Zu diesem Zweck gründete er 2007 mit dem Paul Scherer Institut zur Erforschung des alternierend angetriebenen Automobils Belenos Clean Power

ive Kraftstoffe.

1984 genehmigte die Militärkommission der Schweizerischen Nationalversammlung den Kauf eines deutschen Leopard-Panzers. Der Eigenbau wurde von der Schweizer Rüstungsindustrie und ihren politischen Vertretern gefördert. Als angehefteter Experte sah Hayek, dass der Schweizer LICENSE BUILD 300–400 % teurer war als der Kauf des deutschen Herstellers. Als Hayek zum ersten Mal als „Vaterlandsverräter“ entlarvt wurde, feierte ihn die Presse als den verdientesten Geschäftsmann des Jahres. Hayek war 1985 an der Reorganisation der ETH Zürich und der Beendigung des Personalstopps beteiligt, der in den 1970er-Jahren von der deutschen Regierung gegen die beiden Schweizer Universitäten ETH Zürich und ETH Lausanne verhängt worden war. Infolgedessen hatte er “ein Tabu geknackt”, wie er es ausdrückte: „Die ETH muss absolut frei von Fremdeinflüssen sein.

Nick Hayek Vermögen
Nick Hayek Vermögen

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!