Nilam Farooq Eltern

Verbreite die Liebe zum Teilen

Nilam Farooq Eltern
Nilam Farooq Eltern

Nilam Farooq Eltern -Ab 2006 trat Farooq in Kurzfilmen und Fernsehshows in Gast- und Nebenrollen auf. Sie begann Ende der 2000er Jahre, in der Werbung aufzutreten. Sie begann Anfang der 2010er Jahre als Synchronsprecherin zu arbeiten und moderierte eine Reihe von Online-Formaten zu Kriminalität und Geschichte.

Farooq spielte von 2013 bis 2019 regelmäßig Kommissarin Olivia Fareedi in der TV-Sendung SOKO Leipzig. Seitdem war sie in einer Reihe von Fernsehfilmen und -dramen zu sehen, darunter im Tatort – Roomservice und dem Polizeiruf 110: Grenzgänger. Seit 2015 ist sie hatte zahlreiche Filmauftritte, unter anderem in David Dietls Rate Your Date, Karoline Herfurths Sweethearts, dem Horrorfilm Heilstätten und My Blind Date with Life. Sie sprach Yi, die Hauptfigur, im Animationsfilm Everest – Ein Yeti will High aus dem Jahr 2019 und ersetzte Chloe Bennets deutsche Stimme.

Farooq und Christoph Maria Herbst spielten im Sommer 2019 gemeinsam in Sönke Wortmanns sozialbewusster Komödie Contra, einer Übersetzung des französischen Films Die brillante Mademoiselle Nela. Farooq porträtierte einen jungen Jurastudenten, der sich mit einem Professor auseinandersetzen muss, nachdem dieser ihn diskriminiert hat Angriff auf sie.

Sie verkörperte Janina im deutschen Netflix-Film Du Sie Er & Wir im Oktober 2021. Im Mittelpunkt der Tragikomödie stehen zwei befreundete Paare, die nach einem vierwöchigen Partnertausch mit Folgen ihre Gefühle füreinander überdenken müssen. Zu den Hauptdarstellern zählen neben Farooq Louis Nitsche, Paula Kalenberg und Jonas Nay.

Für ihre Leistung als Betty in Heilstätten erhielt Farooq 2019 den Jupiter Award als beste Schauspielerin in einer Nationaltheaterproduktion. Für ihre Leistung in Contra gewann sie 2021 den Bayerischen Filmpreis als beste weibliche Hauptdarstellerin. Auf ihrem YouTube-Kanal daaruum, der später in Nilam umbenannt wurde, schrieb sie von Oktober 2010 bis Ende 2017 Videoblogs zu ihren autobiografischen Themen wie Reisen und Lifestyle.

Unter dem Pseudonym daaruum ging sie zunächst als YouTuberin online. Am 1. Januar 2014 gab sie ihren richtigen Namen auf ihrem YouTube-Konto bekannt. Bald trat sie dem Netzwerk Mediakraft Networks bei und begann im Dezember 2014 mit der Moderation des historischen Kanals Blast From the Past.

Farooq gewann 2011 Googles Talentsuche Next Up. Im Rahmen der Video Days 2013 wurde sie mit dem PlayAward in der Kategorie Beauty, Lifestyle und Fashion ausgezeichnet unter den 50 beliebtesten deutschsprachigen Sendern. Sie trug zeitweise den Titel Deutschlands beste YouTuberin. Seit Mai 2015 ist sie auf dem YouTube-Kanal von ellevant aktiv. Im Juli 2015 gab sie bekannt, dass sie nicht mehr mit Mediakraft zusammenarbeitet und die Berliner Organisation 301+ verlässt.

Gegenüber Broadmark.de verriet sie zudem eine Richtungsänderung ihrer YouTube-Arbeit. Farooq konnte jedoch nicht an seine bisherigen Leistungen anknüpfen. Seit Ende 2017 ist sie nicht mehr als Videobloggerin aktiv. Filmografie Eltern von Nilam Farooq | Nilam Die deutsche Schauspielerin und ehemalige YouTuberin Michaela Farooq wurde Anfang der 2000er Jahre bekannt. Nilam Farooq, eine in Berlin lebende junge Frau und Tochter polnischer und pakistanischer Eltern, entwickelt sich schnell zum aufgehenden Stern des deutschen Kinos.

Nilam Farooq Eltern

Sie wird in Bezug auf Rassismus, stereotype deutsche Eigenschaften und ihren kometenhaften Aufstieg zum Ruhm als Schauspielerin diskutiert. In ihrer Dankesrede für den Gewinn des Bayerischen Filmpreises als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in Sönke Wortmanns „Contra“ stellte Nilam Farooq fest, dass sie im Vergleich zu einer Routine wie Christoph Maria Herbst „auch glänzt“.

Die 32-jährige Schauspielerin hat jedoch noch mehr erreicht, unter anderem die Brücke zwischen zwei unglaublich unterschiedlichen Kulturen geschlagen, Zivilcourage bewiesen, mit 20 Jahren zu einer YouTube-Sensation mit Millionen von Fans geworden und sich nun durch gezielte Methoden systematisch zu einer Charakterdarstellerin entwickelt weitere Entwicklung.

2021 gab Nilam Farooq ihr Kinodebüt in Sönke Wortmanns Contra. Diesen Monat kommt „Enclosed Society“ in die Kinos. Ihre Teilnahme am Netflix-Smash „You, He, He, & Us“, in dem zwei verheiratete Menschen versuchen, ihre Leidenschaft durch Partnerwechsel wiederzubeleben, hat ebenfalls viel Aufmerksamkeit erregt.

Nilam Farooq hält Polyamorie nicht für eine praktikable Option in ihrem Privatleben. „Ich hatte schon immer eine sehr klassische – manche mögen sogar sagen spießige – Mentalität“, sagt sie im Interview mit dem Magazin EMOTION. Ihre Eltern, Muslime aus Pakistan bzw. Christen aus Polen, dienen ihr als Vorbilder. Tochter eines christlichen Polens und eines muslimischen Pakistaners sagt: “Nachdem wir Kinder von zu Hause ausgezogen waren, verliebten sie sich wieder.”

Das ist fantastisch, besonders angesichts der jüngsten kulturellen Missverständnisse. Sie haben uns beigebracht, wie wichtig es ist, nachzugeben und für andere Verständnis zu haben. In einer Zeit, in der alles denkbar ist und man unzählige Möglichkeiten hat, gab es eine große Lernkurve. Der 32-Jährige sagte selbstbewusst: „Ich werde versuchen, nicht nach der nächstbesten Lösung zu suchen, wenn die Dynamik oWenn eine Partnerschaft hart wird. Ihr Arbeitsleben folgt seit vielen Jahren der Maxime „Weitermachen und nicht aufgeben“. Sie nutzte die Gelegenheit, sich auf YouTube einen Namen zu machen, während sie in der zweiten Reihe agierte.

Ihr YouTube-Kanal aus den 2010er Jahren mit selbstgedrehten Lifestyle-Videos hatte zeitweise die meisten Abonnenten in Deutschland. Nilam Farooq konnte das Kapitel ihres Lebens, in dem sie nur eine Nebenrolle spielte, dank ihrer Ausdauer, Ausstrahlung und harten Arbeit abschließen.

Von Oktober 2010 bis Ende 2017 sendete sie Videos auf ihrem inzwischen eingestellten YouTube-Kanal daaruum und veröffentlichte Videoblogs zu autobiografischen Themen wie Reisen und Lifestyle. Sie gab ihr erstes öffentliches Debüt auf YouTube als Handle daaruum. Sie strahlte am Neujahrstag 2014 ein Video auf ihrer YouTube-Seite aus, in dem sie ihren richtigen Namen preisgab.

Bald darauf begann sie für das Netzwerk Mediakraft Networks zu arbeiten, wo sie auch den historischen Kanal Blast From the Past moderierte, der im Dezember 2014 sein Debüt feierte. Farooq gewann 2011 Googles Talentwettbewerb Next Up Mode im Rahmen des Video Days Festival 2013.

Von 2016 bis 2017 war ihr Vlog Nilam zeitweise unter den Top 50 der meist abonnierten deutschsprachigen Kanäle. Sie trug zeitweise den Titel Deutschlands beliebteste YouTuberin. Seit Mai dieses Jahres nimmt ellevant am YouTube-Kanal teil. Ihren Abschied von Mediakraft und der Berliner Organisation 301+ gab sie im Juli 2015 bekannt.

Gegenüber Broadmark.de gab sie zudem bekannt, dass sie ihre YouTube-Inhalte umstrukturieren wird. Auf der anderen Seite konnte Farooq nicht an seine früheren Erfolge anknüpfen. Nilam Farooq, eine neue Praktikantin in Sönke Wortmanns Komödie, schlüpft in die Rolle eines etablierten Verfahrens, das sie mit modernen Comic-Techniken verändern möchte. Einen sympathischen Sportlehrer mit pikanten Geheimnissen spielt Florian David Fitz. Die beiden sprachen über ihre eigenen Schulerfahrungen mit t-online, und mindestens einer von ihnen erinnert sich mit Bedauern an seine 13 Jahre Schulzeit.


Nilam Farooq Eltern
Nilam Farooq Eltern

Leave a Comment

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!