Olivia Kortas Wikipedia

Verbreite die Liebe zum Teilen
Olivia Kortas Wikipedia
Olivia Kortas Wikipedia

Olivia Kortas Wikipedia – Olivia Kortas ist freie deutsch-polnische Journalistin. Sie hat einen Abschluss in International Journalism with Honours von der DMJX in Aarhus, Dänemark, und der HU Utrecht, Niederlande, wo sie Psychologie und Kommunikationswissenschaft studiert hat. Sie ist gebürtige Münchnerin.

Ein großer Teil ihrer Arbeit ist internationalen Angelegenheiten gewidmet. Vom Irak über Uganda bis Kenia war sie in den letzten Jahren als Journalistin in einem Dutzend Ländern. Politische und wirtschaftliche Trends auf der ganzen Welt werden in ihren Geschichten beleuchtet.

Vor Ort in Polen hat Olivia über den Angriff auf das Justizsystem, den sozioökonomischen Kontext von drei Wahlen und die großen Kundgebungen gegen ein strengeres Abtreibungsgesetz berichtet.

Ihre Artikel erschienen beispielsweise in The Economist, Al-Jazeera English, Die Zeit (Deutsch), Der Standard (Französisch), Tygodnik Powszechny (Polnisch), De Groene Amsterdammer (Niederländisch), MDR (Deutsch), Deutsche Welle (Deutsch). ) und MDR (Niederländisch).

Vier der Kinder von Aferin und Kaled werden zusammengekauert auf einer Decke in Piotr Rutkowskis Haus gefunden, als er nach ihnen suchte. Der Tag neigt sich dem Ende zu, die Luft wird frisch. Die Kinderfüße sind wegen des nasskalten Wetters mit weißen Flecken übersät. Drei junge Männer sind nicht weit entfernt zu finden. Einige der Männer zittern unkontrolliert und husten, während ihre Kleidung durchnässt ist.

Mustafa, das kleinste Familienmitglied, ist erst fünf Jahre alt. Verblüfft behält er seinen Onkel im Auge. Seit Rutkowski hier ist, schluchzt er ununterbrochen. Ein weinerlicher Jochar weint: “Zwanzig Tage in diesem Wald”, murmelt er. „Weißrussland, Polen, Weißrussland“, fährt er fort.

Als Rutkowski seinen Rucksack öffnet, wirft er das Essen der Gruppe – Wasser, Tee, eine Fleischpastete, Brot, Schokolade und Säfte – in die Luft. Sie gehen zuerst zum Wasser und hören nicht auf, bis sie satt sind. Nur wenige Wasserquellen sind im Umkreis von acht Kilometern von der weißrussischen Grenze im polnischen Biaowiec-Wald zu finden.

Lesen Sie auch dies  Senad Gashi Wikipedia

Der Borkenkäfer dezimierte das Reservat, durch das 60 Kilometer der Grenzlinie verlaufen. Dieser Wald war Schauplatz des Fundes der Leiche eines 20-jährigen Syrers am Vortag.

Der Name dieses Charakters wurde geändert, um ihn zu schützen. “Du musst schweigen”, sagt Rutkowski. “Das Militär ist überall, und hier ist es gefährlich.”

Hunderte Soldaten campieren rund einen Kilometer entfernt, ebenso eine Grenzpolizei. Eine Gegenreaktion wird erwartet, wenn die neun irakischen Kurden identifiziert werden. An den EU-Außengrenzen ist es eher die Regel als die Ausnahme.

Diejenigen, die in der Nähe der Grenze zwischen Polen und Weißrussland leben, wurden von der polnischen Verwaltung in eine moralische Zwickmühle gebracht. Grenzbeamte in Polen haben beschlossen, Flüchtlinge, die von belarussischen Behörden über die Grenze getrieben wurden, auf ein Stück Land zwischen der belarussischen Grenzbarriere und dem provisorischen polnischen Stacheldraht zurückzubringen.

Olivia Kortas Wikipedia

Ohne einen anderen Ort, an den sie sich wenden können, sind jetzt Zehntausende von Menschen zusammengekauert in der Kälte und verhungern. Derzeit gibt es in der Nachbarschaft eine starke Polizeipräsenz. Und die Hitze wird noch zunehmen.

Auf der Suche nach Migranten und Flüchtlingen machen sich Piotr Rutkowski und Pawe Jaboski jeden Tag auf den Weg. Ihre Beziehung vertiefte sich, als sie während der Grenzkrise mehr Zeit miteinander verbrachten: Als ein 24-Jähriger und sein Vater im Wald über eine Menschenansammlung stolperten, bat Jaboski Rutkowski um Hilfe.

Infolgedessen bezeichnet Rutkowski Jaboski jetzt als „meine rechte Hand“. Ein Job, den der Logistiker Rutkowski wöchentlich erledigen muss. Jaboski arbeitete für ein Internetdienstleistungsunternehmen, verlor aber gerade seine Stelle.

Was von unserer Verwaltung getan wird, hat mich wütend gemacht.

Seit Anfang September ist es Hilfsorganisationen und Journalisten untersagt, die Sperrzone, in der sie leben, zu betreten. Ihre frühesten Begegnungen mit Gruppen von Migranten in Not waren zufällig. Danach „kann man nicht einfach aufhören“, behauptet er.

Lesen Sie auch dies  Ralf Dammasch Wikipedia

Stromleitungen und ungenutzte Eisenbahnschienen säumen den Weg, während sie schweigend gehen. Aufgrund dieser Informationen kennen Sie nun die Routen, die Migranten und Flüchtlinge benutzen, um Polen zu verlassen. Zuerst konnten sie an diesem bestimmten Tag niemanden finden. Auf dem Weg zurück zum Auto erhält Rutkowski eine Nachricht von einem Bekannten mit einem Ort und Bildern von Kindern im Wald.

. Flüchtlinge am Rande der Sperrzone, in Hörweite der Grenztruppen. Rutkowski stößt einen Kraftausdruck aus. Seiner Meinung nach hätte man sich keinen schlechteren Ort aussuchen können. Das Gaspedal wird von Jaboski durchgedrückt. Es gibt einen verrückten Gedankenstrich für die Koordinaten.

Im rund 100 Meter entfernten Sperrgebiet trifft Rutkowski dann im Wald auf die kurdische Familie Jochar, die aus einem Dorf zwischen Erbil und Mossul stammt. „Bitte, bitte bringt uns in ein Flüchtlingslager“, bittet die 13-jährige Darin, weil sie eine Schule besuchte, in der eigentlich Englisch unterrichtet wurde.

Olivia Kortas Wikipedia
Olivia Kortas Wikipedia

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!