Ricketts Familie

Verbreite die Liebe zum Teilen
Ricketts Familie
Ricketts Familie

Ricketts Familie – Um Ameritrade zu entwickeln, schloss sich der in Nebraska ansässige billige Börsenmakler Joe Ricketts 1995 mit einer kleinen Internet-Handelsfirma zusammen und ging 1997 an die Börse. Für 1,7 Milliarden US-Dollar im Jahr 2006 führte Ricketts Ameritrade zum Kauf von TD Waterhouse. Anschließend benannte er das Unternehmen in TD Ameritrade um. 2008 trat Ricketts als Vorsitzender zurück; er und seine Familie besitzen weniger als 12 % des Unternehmens, und sein Sohn Todd sitzt im Vorstand.

Ein Jahr später, 2014, wurde Peter, sein Sohn, zum Gouverneur von Nebraska gewählt. Im Jahr 2014 verkauften die Cubs Anteile an der Franchise, um 150 Millionen US-Dollar für Wrigley Field-Upgrades zu finanzieren, an denen die Cubs-Familie eine Mehrheitsbeteiligung besitzt. Die Cubs wurden für 1,8 Milliarden US-Dollar verkauft, ein Allzeithoch. Abgesehen von CSN Chicago besitzt die Familie Ricketts geschätzte 25 Prozent der Anteile. Ricketts,

Thomas Stuart ist Vorsitzender der Chicago Cubs und ehemaliger CEO von Incapital LLC, einem Unternehmen, das Wertpapierfirmen und gewöhnlichen Anlegern einen leichteren Zugang zu Unternehmensanleihen ermöglicht. Dem Vorstand der Cubs gehören Ricketts Geschwister Laura, Pete und Todd sowie Ricketts an. Er ist der Sohn von J. Joseph Ricketts, dem Gründer der TD Ameritrade Holding Corporation. Laut Forbes hat Joe Ricketts einen geschätzten Wert von 2,3 Milliarden US-Dollar.

Die Chicago Cubs wurden im Januar 2009 von der Familie Ricketts unter der Führung von Tom Ricketts gekauft. Der Kader und die dazugehörigen Vermögenswerte wurden bei der Auktion auf rund 900 Millionen US-Dollar geschätzt. Am 31. Oktober 2009 wurde Ricketts mit einstimmiger Zustimmung der Eigentümer der anderen 29 Major League Baseball-Teams als Vorsitzender der Cubs vereidigt. Durch eine Familienstiftung,

Lesen Sie auch dies  Familie Beutelspacher Fünflinge

Tom, seine drei Geschwister – Peter, Laura und Todd – und seine beiden Eltern sind alle Miteigentümer des Teams. Marlene Margaret und Joe Ricketts gründeten Ameritrade, als Tom gerade acht Jahre alt war, und er ist der Sohn von Thomas Stuart Ricketts. Seine Kinder dürften erst mit 30 Jahren in die Investmentfirma TD Ameritrade eintreten, stellte Joe Ricketts klar.

Ricketts ist einer von vier. J. Peter Ricketts, sein Bruder und der 40. und derzeitige Gouverneur von Nebraska, lebt in Omaha. Er war es, der im Jahr 2006 gegen Senator Ben Nelson für die republikanische Nominierung im Bundesstaat Nebraska kandidierte. Es ist seine jüngere Schwester Laura Ricketts, eine ehemalige Unternehmensanwältin und Vorstandsmitglied von Housing Opportunities for Women. Als Vorstandsmitglied bei TD Ameritrade fungiert Todd Ricketts als Finanzvorsitzender des Republikanischen Nationalkomitees.

Die gesamte Familie von Tom Ricketts lebt in Wilmette, Illinois, einschließlich seiner Frau Cecelia und ihrer fünf Kinder. Um seine akademischen Ziele an der University of Chicago zu verfolgen, kam Ricketts 1983 nach Chicago. Er zog bei seinem älteren Bruder, einem Studenten der University of Chicago, ein, als er gerade die High School beendet hatte. Ricketts schloss die Universität 1988 mit einem Bachelor-Abschluss ab und kehrte 1993 zurück, um einen Master of Business Administration zu erwerben.

Ricketts Familie

Distinguished Young Alumni der Booth School of Business der University of Chicago verliehen Ricketts die prestigeträchtige Auszeichnung „Distinguished Young Alumni“. Zu den vielen wohltätigen Spenden von Ricketts an die University of Chicago gehört der „New Year Scholarship Fund“, der jedes Jahr einem verdienstvollen neuen Studenten ein volles Grundstipendium gewährt.

Lesen Sie auch dies  Kirsten Fehrs Familie

Das Stipendium ist nach Ricketts Begeisterung für das Feiern des chinesischen Neujahrs benannt und bietet vielversprechenden Studenten finanzielle Unterstützung sowie die Möglichkeit, Ricketts und die anderen Mitglieder der Stiftung kennenzulernen. Sam Zell enthüllte seinen Plan, die Tribune Company of Chicago im April dieses Jahres zu kaufen. SportsNet Chicago, Wrigley Field und Zells 25-prozentiger Anteil an SportsNet Chicago wurden alle nach seiner Übernahme der Tribune verkauft.

Der Verkauf der Cubs und eine 25-prozentige Beteiligung an SportsNet Chicago unter Insolvenzschutz würden dringend benötigte Einnahmen für das angeschlagene Unternehmen Tribune bringen. Ricketts führte eine Kampagne an, die dazu führte, dass die Familie von Ricketts am 22. Januar 2009 den Zuschlag erhielt. Unter den 900 Millionen Dollar Ricketts, die für die Cubs angeboten wurden, schätzt Forbes, dass die Beteiligung der Cubs 642 Millionen Dollar beträgt.

Während er im Alter von 18 Jahren das College in Chicago besuchte, verliebte sich Tom Ricketts in die Cubs, von denen er sagte, dass er sich zum ersten Mal in das Team verliebte. Als sie älter waren, zogen Tom und sein Bruder Pete in eine Wohnung in Addison and Sheffield, direkt neben Wrigley Field.

Er sagt, er und seine Familie seien „Cubs-Fanatiker“, weil er und seine Frau Cecelia sich so auf der Wrigley-Tribüne kennengelernt hätten. Major League Baseball und andere Interessengruppen haben sich den Vorschlag angesehen. Trotz der Tatsache, dass Ricketts enge Freunde die Öffentlichkeit bereits über seine unsterbliche Hingabe an die Cubs informiert hatten, entschied sich seine Familie, die Aufmerksamkeit der Medien nicht zu erbitten, bis alle Seiten dem Deal zugestimmt hatten.

Lesen Sie auch dies  Natascha Von Hirschhausen Familie

Wrigley Field und eine 25-prozentige Beteiligung an Comcast SportsNet Chicago wurden Berichten zufolge am 6. Juli 2009 von Tom Ricketts und seiner Familie für fast 900 Millionen US-Dollar von der Chicago Tribune gekauft. Kommissar Bud Selig wurde über die Transaktion informiert und um Zustimmung gebeten. In einer Telefonkonferenz am 6. Oktober 2009 stimmten die anderen MLB-Eigentümer dem Deal einstimmig zu. Wrigley Field und Comcast SportsNet Chicago wurden am 27. Oktober 2009 in den Besitz der Familie Ricketts übernommen, wobei Thomas S. Ricketts als Vorstandsvorsitzender fungierte.

Die Tribune entschied sich dafür, einen Anteil von 5% am Kader zu behalten. Die Ricketts-Familie hat seit der Übernahme der Cubs im Oktober 2009 die Renovierung von Wrigley Field priorisiert, um ein Team von Meisterschaftsniveau aufzubauen. Das Sanierungsprojekt Wrigley Field begann schließlich 2014 mit dem Bau, nachdem die Stadt die Investition von rund 1 Milliarde US-Dollar genehmigt hatte.

Ricketts Familie
Ricketts Familie

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!