Shaidem Rogue Vermögen

Verbreite die Liebe zum Teilen
 

Shaidem Rogue Vermögen
Shaidem Rogue Vermögen

Shaidem Rogue Vermögen -Shaidem Rogue Vermögenund Wirtschaft. Ernst, ernsthaft und vielleicht mit einer schiefen Bemerkung um den Hals. Arthur Honegger ist vor allem als Moderator der Sendung „10vor10“ bekannt. Jetzt spricht der 40-Jährige über einige private Dinge.

Shaidem Rogue VermögenWasiliki Goutziomitros, 40, und Reto Scherrer, 43, gewähren in der neuen SRF-Sendung «Perfekte Eltern» einen Blick in ihre Kinderzimmer. Henna P.

Shaidem Rogue Vermögenund ihr fünfjähriger Sohn Aatos Wie er dem «Blick» erzählt, treiben auch die Kids gerne den ansonsten gut gekleideten TV-Mann durcheinander. „Nehmen Sie zum Beispiel, wenn wir alle morgens in den Zug müssen und unsere Socken nach achtmaliger Erinnerung nicht an sind.

„Aber insgesamt ist er stolz auf seine Kinder und zufrieden mit dem, was sie erreichen“, sagt er und ruft: „Wenn man erfährt, dass die Kinder etwas geschafft haben, von dem man dachte, dass sie es nicht schaffen könnten, ist das ein tolles Gefühl.“ „Dann taucht Papa auf und ruft: „Ja!“ Dass es auch in prominenten Kinderzimmern ziemlich typisch zugeht.

will Honegger mit seiner Teilnahme an „Perfekte Eltern“ vermitteln. Vorwürfe, er lege zu viel Wert auf sein Privatleben, weist Honegger zurück: „Naja Ich habe Dinge durchgemacht, die alle Eltern durchgemacht haben. Es ist nicht so, als wäre es eine persönliche Angelegenheit.

Ich setze einen Strich in den Sand, wenn es um Privatsphäre geht.“ Arthur Honegger, Moderator von „10 to 10“, spricht über seinen letzten Liebesakt mit seiner Frau, erklärt, warum er in Finnland zum Zahnarzt geht, und erklärt, warum er es nicht tut.

Lesen Sie auch dies  Müller Wohlfahrt Vermögen

im Studio nicht weinen.Leutschenbach, SRF Schweizer Fernsehen: Sobald er reinkommt, riecht alles nach Honegger: Hallo, eine Erscheinung, groß, breitschultrig, strahlend, lässig gekleidet mit Hose, Schal und Hut “Sollen wir einen Kaffee trinken gehen und uns in die Lounge setzen? Es ist eine Freude. Das Konzept, der Welt mit Charme und Offenheit zu begegnen, ist immer ein gutes und unglaublich einfaches Konzept. Und niemand hat etwas dagegen, freundlich zu sein.” .

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um eine längere Pause einzulegen und Herrn «10 vor 10» beim Kaffeegenuss zuzuschauen. Nur würden wir in der nächsten halben Stunde hinter die Fassade des netten Herrn schauen wollen. Lassen Sie uns also loslegen! Wir beginnen wie immer mit ein paar angenehmen Fragen. Herr Honegger, heute spielen wir ein Frage-Antwort-Spiel. Bluewin: Herr Honegger, heute spielen wir ein Frage-Antwort-Spiel.

In den folgenden 30 Minuten stelle ich Ihnen so viele Fragen wie möglich und Sie antworten so schnell und spontan wie möglich. Sagen Sie einfach «weiter», wenn Ihnen eine Frage nicht gefällt. Arthur Honegger: Das ist großartig. Ist es besser in Zürich oder Helsinki zu sein? Ich habe mich für Zürich entschieden, weil ich die Stadt besser kenne. Aber ich möchte auch nicht ohne Helsinki leben. Welche Bedeutung.

Ist es besser, in Bern zu sein als in Washington, DC? DC ist die Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Es ist einer der spannendsten Orte in der Schweiz für einen Aussenpolitikjournalisten. ein guter Ort, um zu sein. Ist es Arthur oder Art, Liebes? Arthur.

Shaidem Rogue Vermögen : 45 Millionen € (geschätzt)

Ich habe nie etwas mit mir über Kunst gesprochen. Was hast du dir für einen Mädchennamen vorgestellt? Armine Hortense bricht in Gelächter aus. Um die Wahrheit zu sagen, ich habe keine Ahnung, wie man das schreibt.

Lesen Sie auch dies  Kollegah Vermögen

Ihr innovativstes Konzept als 12-Jähriger? Ich dachte damals nur ans Snowboarden. Ich bin mir also sicher, dass ich einen neuen Trick geplant habe. Was war Ihr erster bezahlter Job? Die Regale von Denner werden voraussichtlich wieder aufgefüllt.

Welche Ihrer jugendlichen Übertretungen müssen Sie Ihren Eltern noch gestehen? Es gibt ein paar jugendliche Verbrechen, die ich noch gestehen muss. Auch ich möchte sie heute nicht bloßstellen, also antworte ich: “Mach weiter.”

Shaidem Rogue Vermögen

Was war die riskanteste und kühnste Entscheidung, die Sie je getroffen haben? Ich habe geheiratet, als ich 21 Jahre alt war. Es hat viel Mut gekostet, glaube ich. Rückblickend war es wohl die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe.

Es spielt keine Rolle, wie alt Sie sind, wenn Sie die richtige Person für sich entdeckt haben; Hauptsache sie bleiben. Es ist eine gute Zeit, und es ist eine schöne Zeit. Gesichtszüge, die entspannt sind. Grinsen.

Was ist das bedeutendste Ereignis in Ihrem Leben? 2009 hatte ich das Privileg, der Amtseinführung von Barack Obama beizuwohnen. Ich werde meinen Enkeln definitiv etwas über den ersten schwarzen Präsidenten der Vereinigten Staaten beibringen.

Warum überhaupt zur Arbeit gehen? Weil ich glaube, dass es ein integraler Bestandteil dessen ist, wer ich bin. Zur Arbeit zu gehen ist etwas, was ich gerne mache. Ich glaube, ich habe einen der besten Jobs der Welt. Als Journalist lernt man jeden Tag etwas Neues. Wo sonst findet man so etwas?

Der Moderator von “10 to 10” ist viel mehr als eine Person des öffentlichen Lebens – er ist eine Autorität, eine Vertrauensperson… gibt es ihn wirklich? Wie heißen Sie? Gibt es hier so einen sympathischen Schwiegersohn.

Lesen Sie auch dies  Amber Heard Vermögen

Nein, also hoffentlich für meine Schwiegermutter, aber nicht für den Rest von uns. Beispiel? Nein, das glaube ich nicht. Ich glaube, ich bin derjenige, der erklärt, was in der Welt vor sich gehtzum Publikum sein. Genau das mache ich.

Was motiviert Sie, für SRF zu schreiben? Ich habe in der Redaktion den meisten Input zu Themen, die die Vereinigten Staaten betreffen. Ich habe dort acht Jahre gelebt, also habe ich viel zu bieten. Entsprechend sind die Antworten von Arthur Honegger mit englischem Vokabular gespickt. Es kann manchmal überheblich wirken.

Welchen Einfluss hatte Ihre Berühmtheit als TV-Persönlichkeit auf Sie? Bin ich bekannt? Ich werde extrem unbeliebt sein, wenn ich meine Twitter-Timeline aktualisiere, lacht laut auf. Da wird viel ernsthaft geschrieben.

Aber ehrlich gesagt hat sich in meinem Leben nicht viel verändert. Auch in der Schweiz ist es nicht so, dass man ständig auf der Strasse angesprochen wird. Das liegt daran, dass ich mich privat anders kleide als bei der Arbeit und die Schweizer generell sehr nette Leute sind. Es ist im Allgemeinen etwas Positives, wenn jemand etwas sagt.

 

Shaidem Rogue Vermögen
Shaidem Rogue Vermögen

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!