Tiktok Blackout Challenge Tod

Verbreite die Liebe zum Teilen
Tiktok Blackout Challenge Tod
Tiktok Blackout Challenge Tod

Tiktok Blackout Challenge Tod -Die Eltern der beiden bei der „Blackout Challenge“ ums Leben gekommenen Jugendlichen reichten in den USA Klage gegen Tiktok ein. Anwalt Matthew Bergman erklärte, dass „Tiktok für die Lieferung tödlicher Inhalte an die beiden Mädchen haftbar gemacht werden muss.“ Die „Blackout Challenge“ beinhaltet Würgen, bis man ohnmächtig wird; Zwei Kinder im Alter von 8 Jahren aus Texas und 9 Jahren aus Wisconsin starben letztes Jahr beim Spielen des Spiels.

In einer Klage, die vergangene Woche bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht wurde, wird Tiktok vorgeworfen, die „Blackout Challenge“ „vorsätzlich und häufig“ verbreitet zu haben. Nach Angaben des Unternehmens hat Tiktok Milliarden von Dollar ausgegeben, um Produkte zu entwickeln, die schädliche Inhalte übertragen und sogar das Leben der Benutzer gefährden können.

Die Weibchen wurden von Tiktoks Algorithmus herausgefordert und töteten sich später selbst, indem sie sich selbst erwürgten – eines mit einem Seil und das andere mit einer Hundeleine. Die Klage behauptet, dass das Erstickungsspiel auch mit dem Tod von Kindern in Italien, Australien und anderen Ländern in Verbindung gebracht wurde.

Auf Tiktok gibt es viele Herausforderungen, bei denen Benutzer riskante Aufgaben ausführen und die Filme von sich selbst aufnehmen müssen, um die Filme online einzureichen. Die „Skull Breaker Task“, bei der die Teilnehmer beim Springen von den Beinen geschleudert werden und nicht auf den Füßen, sondern auf dem Kopf landen, ist eine weitere gefährliche Herausforderung.

Auf Nachfragen schwieg Tiktok, das zum chinesischen Konzern Bytedance gehört, zunächst. Zu TikTok gehören ebenso wie amüsante Parodien und Tanzvideos Herausforderungen. Der Trend Blackout Challenge zeigt jedoch, dass diese tödlich sein können. Ein Blackout ist ein Zustand, der dem „Bewusstseinsabfall“ ähnelt. Und genau das ist der Fokus der gleichnamigen Challenge auf der Social-Media-Plattform TikTok.

Lesen Sie auch dies  Rowan Atkinson Tod

Benutzer nehmen auf, wie sie sich selbst ersticken, bis sie ohnmächtig werden. Das Video wird dann auf der Seite gepostet, in der Hoffnung, Views und Likes zu erhalten. Wie schädlich der Trend ist, zeigt das Beispiel zweier Amerikanerinnen. Die 8- und 9-Jährigen töteten sich selbst, nachdem sie sich als Strafe für die Internet-Challenge mit einem Seil und einer Hundeleine erwürgt hatten.

Die Familie der beiden Mädchen hat eine Klage gegen TikTok eingereicht und behauptet, dass das Netzwerk die Herausforderung aktiv gefördert und die Mädchen dazu ermutigt habe, sich umzubringen. Berichten zufolge hat die Blackout-Challenge bereits in Ländern wie Australien und Italien Menschenleben gefordert.

Tiktok Blackout Challenge Tod

Neben der Blackout Challenge gibt es weitere dubiose Trends im TikTok-Universum. Auch durch andere Schwierigkeiten begeben sich Nutzer in Gefahr. Antihistamin-Missbraucher auf TikTok springen auch aus fahrenden Autos ins Wasser, treten Menschen beim Springen die Beine ab, damit sie fallen, und springen, während sie hoch sind.

Warum sich eine beträchtliche Anzahl von Menschen an solchen Bemühungen beteiligt, liegt auf der Hand: Herausforderungen verursachen Klicks. Das Ziel vieler Benutzer ist es, so viele Likes und Follower wie möglich zu gewinnen. Wenn Sie also der Begeisterung folgen und Ihren Film mit dem richtigen Hashtag posten, kann er viral werden.

Es sollte nicht übersehen werden, dass die Zielgruppe von TikTok hauptsächlich aus jungen Menschen besteht. Im Netzwerk sind Personen ab 13 Jahren zugelassen. Teenager in diesem Alter verstehen möglicherweise nicht immer die Risiken, die mit Schwierigkeiten verbunden sind, oder die Tatsache, dass Würgen nicht nur zu Ohnmacht, sondern auch zum Tod führen kann.

Lesen Sie auch dies  Sascha Hans Gert Henn Tod

Daher sollten Eltern überwachen, was ihre Kinder in den sozialen Medien tun. Dies bezieht sich eher auf Kommunikation als auf Überwachung. Eltern, die sich mit aktuellen Trends auskennen, können diese mit Teenagern diskutieren und richtig einordnen, wenn sie selbst auf dem Laufenden sind.

Bei der „Blackout Challenge“ mussten sich die Teilnehmer während der Dreharbeiten würgen, bis sie ohnmächtig wurden. Die Familien der beiden amerikanischen Jugendlichen, die bei dem Vorfall ums Leben kamen, verklagen TikTok wegen der Verbreitung der „Challenge“.

Zwei Familien in den USA haben nach dem Verlust ihrer Töchter bei der berüchtigten “Blackout Challenge” Klage gegen den Besitzer der Video-App TikTok eingereicht. Anwalt Matthew Bergman erklärte, dass „TikTok für die Lieferung tödlicher Inhalte an die beiden Mädchen haftbar gemacht werden muss“.

Bei der „Blackout Challenge“ musste man würgen, bis man ohnmächtig wurde; Zwei Kinder im Alter von 8 und 9 Jahren aus Texas und Wisconsin waren im Vorjahr beim Spielen des Spiels ums Leben gekommen. Die Blackout Challenge wird laut der Klage, die letzte Woche bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht wurde, „absichtlich und häufig“ auf TikTok verbreitet .

Die Maßnahmen, die nach dem ersten gemeldeten Todesfall ergriffen wurden, reichten nicht aus. TikTok hat Investitionen in Milliardenhöhe getätigt und vorsätzlich Produkte entwickelt, die gefährliche Inhalte verbreiten, die letztendlich zum Tod seiner Benutzer führen könnten, behauptete das Unternehmen.

Die Blackout Challenge wird laut der Klage, die letzte Woche bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht wurde, „absichtlich und häufig“ auf TikTok verbreitet. Die Maßnahmen, die nach dem ersten gemeldeten Todesfall ergriffen wurden, reichten nicht aus. TikTok hat Investitionen in Milliardenhöhe getätigt und willentlich Produkte entwickelt, die sich verbreitenDer gefährliche Inhalt, der letztendlich zum Tod seiner Benutzer führen könnte, behauptete das Unternehmen.

Lesen Sie auch dies  Hartz Und Herzlich Elvis Tod

Die Blackout Challenge wird laut der Klage, die letzte Woche bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht wurde, „absichtlich und häufig“ auf TikTok verbreitet. Die Maßnahmen, die nach dem ersten gemeldeten Todesfall ergriffen wurden, reichten nicht aus. TikTok hat Investitionen in Milliardenhöhe getätigt und bewusst Produkte entwickelt, die gefährliche Informationen verbreiten.

Dies wiederum könne zum Tod seiner Nutzer führen, hieß es. Die Blackout Challenge werde „absichtlich und häufig“ auf TikTok verbreitet, heißt es in der Klage, die vergangene Woche bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht wurde. Die Maßnahmen, die nach dem ersten gemeldeten Todesfall ergriffen wurden, reichten nicht aus. TikTok hat Investitionen in Milliardenhöhe getätigt und vorsätzlich Produkte entwickelt, die gefährliche Inhalte verbreiten, die letztendlich zum Tod seiner Benutzer führen könnten, behauptete das Unternehmen.

Tiktok Blackout Challenge Tod
Tiktok Blackout Challenge Tod

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!