Torsten Sträter Jung

Verbreite die Liebe zum Teilen
Torsten Sträter Jung
Torsten Sträter Jung

Torsten Sträter Jung – Sie trafen sich zum ersten Mal, als sie 18 und 15 Jahre alt waren. Zum Zeitpunkt des Vorfalls war Hansi Flick noch Fußballprofi. Derzeit ist er Cheftrainer des FC Bayern München sowie Cheftrainer der deutschen Fußballnationalmannschaft. In seinem eigenen Zuhause verbringt er gerne Zeit mit seinen zwei Töchtern und zwei Enkelkindern.

Hans-Dieter Flick, besser bekannt als Hansi, wurde an diesem Tag am 24. Februar 1965 in Heidelberg geboren. Flick ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und aktueller Nationaltrainer. Als Politikerin in der Kurpfalz wohnen Silke Flick und ihre Kinder. Hansi Flick hält sein Privatleben lieber privat. Trotzdem ist sein Ruf als liebevoller Vater und Ehemann gut etabliert.

Als er Silke, die Liebe seines Lebens, zum ersten Mal traf, war er 18 Jahre alt. Zum Zeitpunkt des Vorfalls war Silke Flick gerade einmal 15 Jahre alt. Das Paar heiratete und bekam Kinder Anfang bis Mitte Zwanzig. 1995 gründeten Flick und seine Frau in ihrem Wohnort Bummental ein Sportgeschäft. Bis 2017 führten er und seine Frau den Laden gemeinsam. Viele Aspekte von Silkes Charakter wecken Hansis Interesse. Er betrachtet sie als eine seiner treuesten Vertrauten. Sie schenkt ihm neue Augen und weist ihm dank ihrer klaren Perspektive die richtige Richtung.

Er hatte auch seine Frau als Sicherheitsnetz. Es hat ihn über die Jahre in guten und in schlechten Zeiten begleitet. Silke Flick und Hansi Flick haben zwei Kinder, Hannah und Kathrin. Im Bammental wuchsen beide Elternpaare und deren Nachwuchs auf. Kathrin hat auch als Marketingleiterin bei Hansi und Silke Flick gearbeitet. Niemand kann bestreiten, dass Hannah eine begabte Fotografin ist. Dank ihrer beiden eigenen Kinder haben Hansi und Silke Flick mittlerweile zwei Enkelkinder. Beide Frischvermählten beschlossen, nach der Hochzeit ihren Mädchennamen zu behalten.

Lesen Sie auch dies  Carmen Geiss Jung

Paar- und Familienbindung ist Hansi und Silke Flick wichtig. Hansi Flick war in jungen Jahren Fußballprofi. Er begann seine Karriere als junger Leiter in einer Reihe von Organisationen. Mit 20 Jahren wurde er vom FC Bayern München als Profispieler verpflichtet. In den folgenden fünf Jahren bestritt er als Mittelfeldspieler 104 Bundesligaspiele für den Verein.

Der 1. FC Köln verpflichtete ihn 1990 als Profispieler. Ein Tor war alles, was er in der Saison 1993 für seine Bemühungen zeigen konnte. Um seine Karriere als Eishockeyprofi zu beenden, musste Hansi Flick im Alter von 28 Jahren aufgrund mehrerer chronischer Erkrankungen aufhören. Die Unterstützung seiner Frau Silke Flick war in dieser schweren Zeit unermesslich. Eine seiner stolzesten Errungenschaften war der Gewinn der globalen Meisterschaft im Jahr 2014.

Torsten Sträter Jung

Im Laufe seiner Trainerkarriere wurde Hansi Flick mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Silke Flick war da, um jeden einzelnen zu ehren. Als stolze Ehefrau freut sie sich darauf zu sehen, wie gut ihr Mann bei der WM 2018 abschneidet. 1996 begann er seine Trainerkarriere als Spielertrainer beim FC Victoria Bammental in der Oberliga Baden-Württemberg. Am Ende der Saison 1998/99 stieg der Kader in die Verbandsliga Nordbaden ab, wo Flick eine weitere Saison arbeitete.

Nach seiner Übernahme als Trainer der TSG 1899 Hoffenheim in der Saison 2000/01 stieg er als Saisonmeister in die Regionalliga Süd auf. Flick erhielt seine Trainerlizenz 2003 während seines Studiums an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Mit den übrigen Nominierten wurden er und Thomas Doll zu den Besten des Jahres gewählt.

Flick wurde am 20. November 2005 als Trainer des FC Bayern München entlassen, nachdem der Verein den Aufstieg in die zweite Bundesliga nicht geschafft hatte. Giovanni Trapattoni und Lothar Matthäus engagierten ihn als Co-Trainer beim FC Red Bull Salzburg. Am 23. August 2006 wurde er vom Deutschen Fußball-Bund zum Co-Bundestrainer von Joachim Löw ernannt und leitet seitdem die deutsche Nationalmannschaft.

Lesen Sie auch dies  Harald Glööckler Jung

In einer anschließenden Pressemitteilung wählte der DFB Flick als erste Wahl für den Co-Trainer-Posten aus, obwohl er dort noch nie zuvor gearbeitet hatte. Sie waren die erste Trainerkombination der Nationalmannschaft, und sowohl Löw als auch Flick hatten noch nie für die Nationalmannschaft gespielt.

Während er nicht auf dem Spielfeld war, baute Flick Datenbanken auf, um die körperliche und technische Verbesserung der Athleten des Landes zu verfolgen. Flick war an der Einrichtung von Datenbanken für das Wachstum der deutschen Jugend-Fußballmannschaft beteiligt.

Weil die UEFA Joachim Löw für dieses Spiel gesperrt hatte, übernahm Flick im Viertelfinale der Euro 2008 gegen Portugal das Traineramt der Deutschen. Deutschland hat das Spiel gewonnen. Am 10. November 2010 hielt Mesut Zil bei der Bambi-Verleihung eine mitreißende Rede.

Flick war 2014 Co-Trainer des deutschen Weltmeisterteams. Nach dem Gewinn der Meisterschaft trat Flick als Co-Trainer zurück, weil er nicht auf die Gelegenheit warten wollte, selbst Bundestrainer zu werden. Flick wurde zum Sportdirektor des deutschen Foo befördert

tball Association am 1. September 2014. Er wird die nächsten fünf Jahre im Unternehmen arbeiten.

Am 16. Januar 2017 trat er freiwillig von seinem Amt als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes zurück. Der neue Sportdirektor der TSG 1899 Hoffenheim, Flick, hat mit Beginn der Saison 2017/18 die Nachfolge des langjährigen Direktors Profifußball Alexander Rosen angetreten. Die Beziehung kam am 26. Februar 2018 zu einem plötzlichen Abschluss, nur acht Monate nach einer Fünfjahresvereinbarung.

Torsten Sträter Jung
Torsten Sträter Jung

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!