Unfall A1 Greven Heute

Verbreite die Liebe zum Teilen
Unfall A1 Greven Heute
Unfall A1 Greven Heute

Unfall A1 Greven Heute – Bei Münster wurden alle Fahrstreifen der A1 gesperrt. Am Donnerstagnachmittag ereignete sich in der Nähe eine Lkw-Kollision. Die Stadt Münster (NRW), Deutschland – Die A1 bei Münster in Nordrhein-Westfalen ist am Donnerstag bei einer katastrophalen Kollision durcheinander geraten.

Die Autobahn wurde am Nachmittag gesperrt, als ein Lastwagen mit einem behinderten Fahrzeug kollidierte. Am Donnerstagabend wurde ein neuer Lockdown eingeführt, der bis Freitagabend andauerte.

Unfall auf der A1 Richtung Bremen um 12.20 Uhr. am Donnerstag, teilte die Polizei Münster mit. Zwischen der Anschlussstelle Greven und dem Flughafen Münster/Osnabrück ereignete sich damals ein Unfall, als ein 54-jähriger Lkw-Fahrer auf dem Standstreifen mit einem behinderten Pkw kollidierte und die Sattelzugmaschine in den Graben rollen ließ.

Bei einem Unfall auf der A1 bei Münster wurde ein Lkw-Fahrer schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Der Mann wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus transportiert.

Da Fahrer und Beifahrer des Fiat Ducato zum Unfallzeitpunkt das Fahrzeug bereits verlassen und sich hinter der Leitplanke versteckt hatten, wurde niemand verletzt.

Nach Angaben der Polizei ist die Unfallursache auf der A1 bei Münster noch unbekannt. Spuren wurden digital mit einem 3D-Scanner vor Ort von einem Unfallaufnahmeteam gespeichert.

Am Donnerstagnachmittag wurde die Autobahn nach Bremen komplett gesperrt. Gegen 16.15 Uhr gab die Polizei eine Fahrspur wieder frei. Zwischen 17 und 19 Uhr wurden beide Fahrspuren wieder freigegeben, um einen möglichst reibungslosen Verkehrsfluss während der Hauptverkehrszeit zu gewährleisten.

Ab 19 Uhr war die Autobahn wieder gesperrt. bis in die frühen Morgenstunden, um den Lkw zu retten. Die Polizei kündigte eine neunstündige Sperrung an. Daher ist davon auszugehen, dass der A1 erst am Freitagmorgen gegen vier Uhr der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird. Ein möglicher Umweg für Autofahrer ist die U89.

Lesen Sie auch dies  Wer Wird Millionär Heute

Die A1 wird in den nächsten Wochen nachts gesperrt, der Fahrstreifen Richtung Köln nur für eine Nacht.

Bei Greven in Richtung Osnabrück wurde die A1 nach einer schweren Lkw-Kollision komplett gesperrt. Ein Lastwagen war mit einem Pannenwagen kollidiert. Als Ergebnis von Dario Teschner und Sohrab Dabir

Der letzte Bericht wurde am 14. Januar um 6.25 Uhr fertiggestellt. Die A1 bei Greven kann nach der schweren Lkw-Kollision am Donnerstag in Richtung Osnabrück wieder befahren werden. In der Nacht zum Freitag wurde das Wrack des abgewrackten Lastwagens abtransportiert. Auf den nordrhein-westfälischen Autobahnen gab es am Vormittag bisher keine Meldungen über Staus. Das war ein Knaller.

Aktualisiert: 16:45 Uhr am 13. Januar. Wegen des Unfalls können Autofahrer zwischen Greven und dem Flughafen Münster/Osnabrück weiterhin auf der A1 fahren.

Crash: Ein Sattelschlepper kollidierte mit einem Pannenfahrzeug, das auf dem Standstreifen geparkt war, teilt die Polizei mit. Der Lastwagen überschlug sich dann in einem nahegelegenen Bach.

Wie sich herausstellte, konnten Fahrer und Beifahrer des angeschlagenen Fahrzeugs rechtzeitig aus ihrem Fiat Ducato aussteigen und sich hinter einem Geländer verstecken, um eine Kollision zu vermeiden, teilte die Polizei mit.

Die Ursache der Tragödie ist bis heute ein Rätsel. Verkehrsunfälle werden mit einem 3D-Scanner von einem Aufnahmeteam vor Ort erfasst.

Nach der Bergung des Lkw wird die A1 für viele Stunden gesperrt, wobei zwischen 16.15 und 17.15 Uhr eine Fahrspur in Richtung Bremen freigegeben wird.

Beide Fahrspuren sollen von 17 bis 19 Uhr geöffnet sein. “Um einen möglichst reibungslosen Rushhour-Verkehr zu gewährleisten”, fügte die Polizei hinzu. Ab 19 Uhr wird die gesamte Fahrbahn gesperrt. um den Lkw für etwa neun Stunden bergen zu lassen.

Lesen Sie auch dies  Unfall B312 Heute Biberach

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Januar um 14:51 Uhr Eastern Time aktualisiert. Nach dem Lkw-Unfall hat sich der Verkehr auf der A1 weiter verschlechtert. Das Altwasser erreicht nun den Schnittpunkt Münster und Nord. Da die Rettungsaktion zwischen den Ausfahrten Greven und FMO noch andauert, ist die Fahrbahn nach Osnabrück vorerst komplett gesperrt.

Laut Jan Schabacker, einem Polizeisprecher in Münster, ist das Unfallprotokoll noch nicht abgeschlossen. Ermittler und Feuerwehr sind derzeit am Unfallort, sammeln Beweise und verteilen verschüttetes Betriebsmaterial.

Derzeit versuchen sie nach Angaben der Rettungsdienste, den Verkehr einspurig zu lenken, um den Stau bei Greven auf der Autobahn A1 zu verringern.

Aktualisiert um 14:11 Uhr. am 13. Januar. Ab 20.00 Uhr wird die A1 zwischen Greven und Osnabrück/Flughafen Münster voraussichtlich komplett gesperrt. Jan Schabacker, der Polizeisprecher in Münster, hat unsere Redaktion kürzlich über diese Entwicklung informiert. Die Bergung des Lkw ist eindeutig eine Herausforderung.

Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, weite Teile des Gebiets wegen der Vollsperrung zu meiden. Die U89 wird von der Polizei Münster als Ausweichroute nach Norden empfohlen. Die A1 bei Greven ist derzeit auf fünf Kilometern verstopft.

Unfall A1 Greven Heute
Unfall A1 Greven Heute

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!