Vermögen Britisches Königshaus

Verbreite die Liebe zum Teilen
Vermögen Britisches Königshaus
Vermögen Britisches Königshaus

Vermögen Britisches Königshaus – Wenn Sie denken, dass die britische Königsfamilie es leicht hat, haben wir schlechte Nachrichten: Ihre Annahmen sind falsch. Es ist schwer zu glauben, dass Prinz Harry, der erst kürzlich aus seinem Versteck aufgetaucht ist, in mehrere Überdosen von Drogen und Alkohol verwickelt war, die Queen Elizabeth II. ernsthafte Sorgen bereiteten, und dass Prinz William nicht immer ein unschuldiger Zuschauer war. Es gab mehr Skandale in der britischen Königsfamilie, als Sie vielleicht denken.

Die Gerüchte halten sich bis heute, und viele in England glauben immer noch, dass er der leibliche Vater von Prinz Harry ist. Berichten zufolge begann die Prinzessin von Wales bereits in den 1980er Jahren mit ihrem Leibwächter Barry Mannakee auszugehen. Getty Images – Bildnachweis:Als die Ehe von Prinz Charles und Prinzessin Diana 1996 geschieden wurde, schien es, als wäre nie alles glatt gelaufen. Während dieser Zeit äußerte er den Wunsch, Camillas Tampon zu sein und in ihrer Hütte zu wohnen.

Vor allem Prinz Harry sorgte in der Vergangenheit für viele Schlagzeilen. Als er gerade 16 Jahre alt war, nachdem sein Vater mit Marihuana erwischt worden war, schickte er ihn für einen Tag in ein Rehabilitationszentrum. Der Spitzname „Dirty Harry“ wurde ihm als direkte Folge seines übermäßigen Alkohol- und Drogenkonsums verliehen. Getty Images – Bildnachweis:2005 hat sich der Prinz während einer Faschingsparty durch ungewöhnliche Schwierigkeiten gekämpft. Er kam in einer Nazi-Uniform herein, komplett mit einem purpurroten und schwarzen Hakenkreuz auf seinem linken Unterarm. Auch Bruder William nahm an der Party teil, obwohl er sich als Wildkatze verkleidet hatte. 2012 ging Harry wieder wie ein Löwe aus; Er spielte “Strip Billards” in Las Vegas und wurde danach nackt fotografiert. Getty Images – Bildnachweis:

Lesen Sie auch dies  Pierre-Emerick Aubameyang Vermögen

Vermögen Britisches Königshaus : 7,3 Milliarden Pfund (geschätzt)

Der Prince of Wales hingegen scheint ein wahrer Spross königlichen Blutes zu sein. Allerdings beging er auch einen Fauxpas: 2017 wurde er bei einem Skiausflug mit seinen Kumpels vor der Kamera dabei erwischt, wie er mit einem australischen Model tanzte. Kate wird das wahrscheinlich überhaupt nicht gefallen. Als sie 2012 Frankreich besuchte, landete sie auf den Titelseiten mehrerer Boulevard-Magazine und schaltete Anzeigen in diesen Magazinen.

Vermögen Britisches Königshaus

Windsor Castle wurde vor rund einem Jahrtausend von Wilhelm dem Eroberer in der gleichnamigen Stadt in der Nähe von London gebaut. Seitdem wurde es ununterbrochen bewohnt, vor allem von Königin Elisabeth I., die dort viel Zeit verbrachte. Der damalige König George VI, seine Frau und ihre beiden Töchter, Prinzessin Margaret und die spätere Königin Elizabeth (vier Jahre älter als sie), lebten dort während des Zweiten Weltkriegs.

In der heutigen Zeit verbringt die Königin an den Wochenenden viel Zeit im Palast. Die beeindruckende Festung, die im Laufe der Jahre immer wieder erweitert wurde, beherbergt heute einen beträchtlichen Teil der königlichen Kunstsammlung. Einige der Stücke gehen bis in die Zeit Heinrichs des Achten zurück. Ein Teil des Schlosses brannte 1992 nieder und zerstörte dabei unbezahlbare Kunstwerke. Die ursprüngliche Gestaltung der ausgebrannten Räume wurde sorgfältig wiederhergestellt.

Die St. George’s Chapel ist Teil des Windsor Castle Komplexes. Im 14. Jahrhundert bauten die Goten ihre Kathedrale. Zehn englische Monarchen sind dort begraben, darunter Heinrich VIII. und seine dritte Frau Jane Seymour. Das Grab von Prinz Margaret (der Schwester von Elisabeth II.) befindet sich ebenfalls in diesem Bereich. Königin Victoria und ihr Ehemann, Prinz Albert, sind in einem kleinen Mausoleum in der Nähe des Schlosses begraben. Im April 2021 zog Prinz Philip, der Ehemann von Königin Elizabeth II., in Windsor Palace ein.

Lesen Sie auch dies  Ray Garvey Vermögen

Balmoral Castle liegt in den schottischen Highlands. Einst verbrachte die königliche Familie von Königin Victoria jedes Jahr mehrere Wochen auf der Burg aus dem 14. Jahrhundert. Zunächst mietete Victoria Balmoral, um dort Urlaub zu machen. Ihr Vater Albert kaufte das Schloss und ließ es erweitern. Er genehmigte den Bau einer Reihe von Nebengebäuden. Die umfangreichen Renovierungsarbeiten, die einen beträchtlichen Teil des Kaufpreises verschlangen, wurden schließlich in den 1850er Jahren abgeschlossen.

Bis heute verbringt die Königsfamilie ihre Sommer auf Schloss Balmoral. Die Zuneigung zu Schloss Balmoral wird auch von Königin Elizabeth II. geteilt. Seit sie ein junges Mädchen war, unternahm sie mit ihrer Familie häufig Reisen in die schottischen Highlands. Die königliche Familie verbringt derzeit den Spätsommer aus verschiedenen Gründen in Schottland, unter anderem wegen der Jagd. Holyroodhouse in Edinburgh ist die zweite offizielle schottische Residenz der Windsors. Der Ursprung der Bezeichnung „Holyrood“ oder „Heiliges Kreuz“ lässt sich auf eine mittelalterliche Legende zurückführen. Es heißt, ein weißer Hengst habe hier König David I. angegriffen. In seiner Verzweiflung erschien ein helles, leuchtendes Kreuz. Der Hirsch lief weg, der König blieb unverehrt und gründete 1128 als Andenken und zur Dankbarkeit einer Abtei. Anfang des 16. Jahrhunderts wurde direkt neben dem Palast im gotischen Stil erzusammengefasst, der eng mit der Geschichte der expliziten Monarchen verknüpft ist.

Maria Stuart, die Holyroodhouse zweimal betreten durfte, war Zeuge der Ermordung ihres Sekretärs David Rizzio. Für die königliche Familie ist Luxus nie knapp, weil sie sich alles leisten kann, was sie will. Die königlichen Schatzkammern von Königin Elizabeth II., König Willem-Alexander und anderen sind voller Bargeld.

Lesen Sie auch dies  Vermögen Rosi Mittermaier

In der deutschen Stadt München sind die Juwelen, die sie tragen, Millionen wert, und sie wohnen in prächtigen Villen. Die europäischen Staats- und Regierungschefs müssen sich keine Gedanken über Währungsangelegenheiten machen. Aber wer hat das meiste Geld? Gesamter königlicher Reichtum: Dies sind die 10 reichsten Monarchen. Obwohl die königlichen Familien das Geheimnis ihres Reichtums wahren, geben sie einige Informationen über ihre finanzielle Situation preis. Der Staat stellt dem Monarchen ein jährliches Stipendium namens Apanage zur Verfügung, das den Unterhalt und das Gehalt des Monarchen bezahlt. Die Höhe dieser Apanage ist der Öffentlichkeit bekannt, aber das Geld fließt direkt in die privaten Kassen. Immobilien, Aktien verschiedener Unternehmen, Kunstsammlungen und andere Gegenstände fallen in diese Kategorie. Es gibt eine lange Liste der Besitztümer der 10 reichsten Royals in Europa. Hier die wichtigsten Dinge:

Vermögen Britisches Königshaus
Vermögen Britisches Königshaus

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!