Thorsten Zirkel Krank

Verbreite die Liebe zum Teilen
Thorsten Zirkel Krank
Thorsten Zirkel Krank

Thorsten Zirkel Krank -Thorsten Zirkel Krank Applauses hörten die Geschworenen in Julias Mordfall das „lebenslange“ Urteil: Thorsten Volk, 35, wurde von den Geschworenen des Landgerichts Gießen für schuldig befunden, das Mädchen am 29 Gießen, um einer Verurteilung als Sexualstraftäter zu entgehen.

Thorsten Zirkel Krank eines abscheulichen Verbrechens ereignete sich am Ende eines angespannten Prozesses, der dadurch gekennzeichnet war, dass der Angeklagte in einem speziell angefertigten Rollstuhl schräg vor dem Richterstuhl ruhte.

Thorsten Zirkel KrankOrdnungsruf des Kammervorsitzenden Bruno Demel eher eine Formsache.

Der Vater des Achtjährigen, der während des fast sechsmonatigen Prozesses Nebenkläger gewesen war, zeigte sich gestern bemerkenswert gefasst. Dies war zum Beispiel nur an seinem Gesicht zu erkennen, als er den Berichten des Gerichtsmediziners lauschte

Er konnte gestern mit den Medien sprechen, nachdem er seiner Frau, die die Last nicht tragen konnte, das Urteil per Handy übermittelt hatte. Er erklärte: “Das Unbekannte, was mit unserem Kind passiert ist, treibt uns an den Rand des Wahnsinns.”

Bei der Verlesung des Beschlusses konnte er, wie der Großteil der Menge, bei dem 35-Jährigen, der vier Schritte schräg vor ihm stand, keine Regung feststellen.

Obwohl Thorsten Volk während der gesamten 37-tägigen Verhandlung Kapuze und Sonnenbrille aufbehalten durfte, konnten nur drei Berufsrichter und zwei Laienrichter sein von schweren Brandnarben gezeichnetes Gesicht sehen.

Der bisherige Nachbar, „dessen Haus wir jeden Tag anstarren mussten“, sei „völlig gleichgültig, eiskalt wie auf frischer Tat“, sagte Julias Vater nach der Verhandlung. Er räumte ein, dass jeder das Recht habe, vor Gericht zu schweigen, aber was ist mit dem Recht der Mutter, zu erfahren, ob ihre Tochter dadurch geschädigt wurde?

Lesen Sie auch dies  Gavi Mutter

Mehreren Zeugen zufolge schien der schuldige Verwaltungsangestellte leicht mit den Schultern zu zucken, als das Gericht mitteilte, dass Sexualdelikte bestätigte Motive für den Mord seien.

Verteidiger Ramazan Schmidt sagte, die Feststellung der Jury sei überraschend und werde wahrscheinlich die Grundlage des Berufungsantrags bilden, da sie der vorgerichtlichen Überzeugung der Jury widerspreche, dass die Beweise unzureichend seien.

Der Vater einer kleinen Tochter bleibt bis zur Entscheidung des Bundesgerichtshofs in Butzbach oder im Justizvollzugskrankenhaus Kassel in Untersuchungshaft.

Wie der Vorsitzende es ausdrückte, besteht aufgrund der Verurteilung und der fortschreitenden Genesung nun eine ernsthafte Fluchtmöglichkeit. Für Oberstaatsanwalt Wolfgang Thiele, dessen engagierte Feststellungen das Gericht in diesem Indizienprozess nahezu vollständig übernommen hat, ist die Überprüfung durch den Bundesgerichtshof „ganz beiläufig“.

Thorsten Zirkel Krank

Bei seiner gestrigen Urteilsverkündung stellte Richter Demel klar, dass jeder Angeklagte das Recht habe, zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen zu schweigen. Ein solches Verhalten kann vom Gericht nicht zugunsten oder gegen den Angeklagten abgewogen werden.

Eine erneute Anhörung würde es ihm zumindest ermöglichen, seine eigenen Unsicherheiten zu überwinden und den behaupteten Hinweisen seiner Angehörigen, falls seine Revision erfolgreich ist, öffentlichen Vorurteilen entgegenzutreten.

Wie bei einem Puzzle mussten das Gericht und der psychiatrische Sachverständige die Einzelheiten des Verbrechens sowie den Charakter des Angeklagten aus Zeugenaussagen zusammensetzen. Infolgedessen sind einige Aspekte seines Lebens ans Licht gekommen, wie seine Liebe zu Alkohol und Pornografie.

Am Tag nach Julias Entführung kam ein Mann, der in einer Nachrichtensendung „als Familienvater“ in seiner Heimatstadt auftrat, „äußerst besorgt“ um ihren Verbleib auf die Straße. Während der Verhandlung wurden einige Sekunden des Videos erneut präsentiert:

Lesen Sie auch dies  Diane Kruger Kind

Gestern sagte ein Zuhörer: “Julias Leiche war noch in seinem Keller.”

Nach einigen Momenten vorsichtigen Applauses hörten die Geschworenen in Julias Mordfall das „lebenslange“ Urteil: Thorsten Volk, 35, wurde von den Geschworenen des Landgerichts Gießen für schuldig befunden, das Mädchen am 29 Gießen, um einer Verurteilung als Sexualstraftäter zu entgehen.

Ein emotionaler Ausbruch angesichts eines abscheulichen Verbrechens ereignete sich am Ende eines angespannten Prozesses, der dadurch gekennzeichnet war, dass der Angeklagte in einem speziell angefertigten Rollstuhl schräg vor dem Richterstuhl ruhte.

Da der Gerichtssaal voll war, war der Ordnungsruf des Kammervorsitzenden Bruno Demel eher eine Formsache.

Der Vater des Achtjährigen, der während des fast sechsmonatigen Prozesses Nebenkläger gewesen war, zeigte sich gestern bemerkenswert gefasst. Dies war zum Beispiel nur an seinem Gesicht zu erkennen, als er den Berichten des Gerichtsmediziners lauschte.

Er konnte gestern mit den Medien sprechen, nachdem er seiner Frau, die die Last nicht tragen konnte, das Urteil per Handy übermittelt hatte. Er erklärte: “Das Unbekannte, was mit unserem Kind passiert ist, treibt uns an den Rand des Wahnsinns.”

Thorsten Zirkel Krank
Thorsten Zirkel Krank

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!