Familie Egler

Verbreite die Liebe zum Teilen
Familie Egler
Familie Egler

Familie Egler -älteren Bruder eine Geige, als er vier Jahre alt war. Garrett wurde interessiert und lernte schnell zu spielen. Im Jahr darauf erhielt er den ersten Preis bei einem Wettbewerb. Mit sieben Jahren begann er sein Violinstudium an der Musikhochschule Lübeck. Mit neun Jahren debütierte er beim Festival Kissinger Sommer, mit zwölf Jahren hatte er sich etabliert.

Garrett begann sein Studium bei der renommierten polnischen Geigerin Ida Haendel und besuchte sie häufig in London und anderen europäischen Orten. Mit 17 Jahren verließ er sein Zuhause und schrieb sich am Royal College of Music in London ein, brach es aber nach dem ersten Semester ab. Garrett antwortete 2008 in einem Interview auf die Frage, ob er ausgewiesen worden sei: „Nun, ausgewiesen war nicht der offizielle Begriff.

Es war einvernehmlich vereinbart, dass sich das RCM und ich nach dem ersten Semester trennen würden. Ich habe ein paar Unterrichtsstunden geschwänzt, aber ich bin auch hingegangen, um zusätzlich zu üben, das hat nicht geholfen!” Er ging 1999 nach New York, um an der Juilliard School zu studieren, wo er 2003 den Kompositionswettbewerb der Schule mit einem gewann Fuge im Stil von Johann Sebastian Bach.Er studierte an der Juilliard School bei Itzhak Perlman, der einer der ersten war, und graduierte 2004.

In den Sommern 1997, 1998, 1999 und 2002 besuchte Garrett die Keshet Eilon Masterclasses in Israel. Garrett erhielt seine erste Stradivari-Geige von Bundespräsident Richard von Weizsäcker im Alter von 11 Jahren, nachdem er für ihn aufgetreten war. Garrett nahm im Alter von 13 Jahren zwei CDs auf, trat im deutschen und holländischen Fernsehen auf und trat im Herrenhaus des Bundespräsidenten, der Villa Hammerschmidt, bei Dr.

Persönliche Einladung von Weizsäcker.Zitat erforderlich. Wann wurde ihm angeboten, die berühmte Stradivarius „San Lorenzo“, eines von Antonio Stradivaris „Golden Age“-Instrumenten, zu benutzen? Schließlich kaufte er sein eigenes, das 1772 von Giovanni Guadagnini, einem Stradavari-Schüler, erbaut wurde. 2008 rutschte er jedoch nach einem Konzert aus und landete auf der Geige, die auf seinem Rücken befestigt war, und ruinierte sie schwer.

Er konnte es reparieren lassen, bekam aber bald darauf eine Stradavari. Mit 13 Jahren erhielt Garrett einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon, was ihn zum jüngsten Solisten der Geschichte machte. Im April 1997, im Alter von 16 Jahren, trat er auf in Delhi und Mumbai mit den Münchner Philharmonikern unter der Leitung von Zubin Mehta in Konzerten zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit Indiens.

nachdem er zwei Jahre später mit dem Berliner Radio-Symphonieorchester unter der Leitung von Rafael Frühbeck de Burgos aufgetreten war. Daraufhin wurde er eingeladen, auf der Expo 2000 in Hannover aufzutreten. Im Alter von 21 Jahren wurde er eingeladen, bei den BBC Proms aufzutreten. Garrett stockte sein Geld während seiner Zeit bei Juilliard auf, indem er als Model arbeitete. Garretts Album Encore aus dem Jahr 2008 zielt darauf ab, das Interesse junger Menschen an klassischer Musik zu wecken.

Familie Egler

Das Album enthält seine Originalwerke sowie Interpretationen von Melodien und Melodien, die ihn sein ganzes Leben lang begleitet haben. Mit seiner Band, bestehend aus Keyboard, Gitarre und Schlagzeug, spielt er klassische Sonaten begleitet von einem Konzertflügel, Arrangements und Kompositionen sowie Rocksongs und Filmthemen. Garrett wurde im Herbst 2007 von der ausgewählt.

Montegrappa ist ein Unternehmen, dessen Produkte von Montblanc als Botschafter für die Einführung der neuen Stiftserie Tributo ad Antonio Stradivari weltweit verkauft werden. Rom, New York, Hongkong, Berlin und London gehörten zu den Städten, in denen die Veranstaltung stattfand. Garrett erhielt für diese Veranstaltungen eine Stradivarius aus der Sammlung Gli Archi di Palazzo Comunale. Zitat erforderlich Am 5. Dezember 2011 spielte er seine Coverversion von Nirvanas „Smells Like Teen Spirit“ bei der Royal Variety Performance.

Er trat der Jury für die 9. jährlichen Indie Music Awards bei, um unabhängigen Künstlern zu helfen, ihre Karriere voranzutreiben. Music, sein Debütalbum, wurde 2012 veröffentlicht. Er trat mit dem deutschen Sänger Jonas Kaufmann während des Endspiels der UEFA Champions League am 19. Mai 2012 auf. Er kündigte eine neue Crossover-Tour für 2014 an. Er porträtierte Niccol Paganini, einen berühmten Musiker des 19. Jahrhunderts , in dem Film The Devil’s Violinist von 2013. Garrett vs. Paganini wurde im selben Jahr veröffentlicht.

Innovation, Furious, Explosive, Unlimited Symphony, Serenity, Baroque Fantasy und Melancholia gehören zu den Originalstücken seines 2015er Albums Explosive. die am 17. September 2017 veröffentlicht wurde.

Garrett sang am 11. Oktober 2020 das deutsche Nationallied während der Eröffnungsfeier des Großen Preises der Eifel der Formel 1 2020. Am 9. Oktober veröffentlichte er Alive: My Soundtrack, sein zweites Studioalbum. Garrett wurde in Aachen, Deutschland, als Sohn von Dove Garrett, einer amerikanischen Primaballerina, und Georg Bongartz, einem deutschen Anwalt, geboren.

Garrett erklärt, dass seine Eltern begannen, den Mädchennamen seiner Mutter als seinen Künstlernamen zu verwenden, als er noch warein Wunderkind. “Meine Eltern dachten, es sei einfacher auszusprechen als der deutsche Name, also habe ich mich dafür entschieden.” Für den Text, der unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike License 3.0 lizenziert ist, können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie zu. Die Wikimedia Foundation, Inc., eine gemeinnützige Gesellschaft, besitzt die Marke Wikipedia®.

Familie Egler
Familie Egler

Leave a Comment

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock