Galileo Galilei Geboren

Verbreite die Liebe zum Teilen

Galileo Galilei Geboren
Galileo Galilei Geboren

Galileo Galilei Geboren -Schon als junger Mann dachte Galilei intensiv darüber nach, Priester zu werden. Auf Ermutigung seines Vaters schrieb er sich jedoch 1580 für das medizinische Programm an der Universität von Pisa ein. Die Lehren von Girolamo Borro und Francesco Buonamici aus Florenz beeinflussten ihn.

Als Medizinstudent wurde er 1581 Zeuge eines Kronleuchters, der durch die Bewegung der Luftströmungen in ständig wechselnden Bögen geschwungen wurde. Er dachte, die Schwingzeit des Kronleuchters sei vergleichbar mit seinem eigenen Herzschlag. Egal, wie weit er hin und her schwingte. Zurück zu Hause ließ er zwei identische Pendel mit unterschiedlichen Amplituden schwingen und stellte fest, dass sie miteinander synchron blieben. Das heißt, bis

Fast ein Jahrhundert später wurde mit den Bemühungen von Christiaan Huygens die Tautochrone, die für ein schwingendes Pendel charakteristisch ist, verwendet, um eine präzise Uhr herzustellen. Da ein Arzt mehr Geld verdiente als ein Mathematiker, war Galileo bis zu diesem Zeitpunkt von der Mathematik ferngehalten worden. Ein zufälliger Besuch einer Geometrievorlesung überzeugte seinen Vater, ihn in den Geometrieunterricht einzuschreiben.

statt Medizin Mathematik und Naturphilosophie zu studieren. Er entwickelte das Thermoskop, eine frühe Form des modernen Thermometers, und veröffentlichte 1586 einen schmalen Band, der die Konstruktion seiner hydrostatischen Waage detailliert beschreibt. Während seiner Zeit in Florenz lehrte Galileo Perspektive und Hell-Dunkel an der Accademia delle Arti del Disegno, wo er zuvor als Student gearbeitet hatte.

In dem Versuch, ein rigoroses kosmologisches Modell der Hölle aufzustellen, hielt er im selben Jahr zwei Vorlesungen an der Florentiner Akademie mit dem Titel Über Form, Ort und Größe von Dantes Inferno Werke von Malern der Renaissance. Nach einer Begegnung als junger Dozent an der Accademia schloss er eine lebenslange Bekanntschaft mit dem Florentiner Künstler Cigoli.

Lesen Sie auch dies  Giovanni Angiolini Alter

1589 erhielt er eine Stelle als Mathematiklehrer an der Universität Pisa. Sein Vater starb 1591 und hinterließ ihm die Verantwortung für die Betreuung seines jüngeren Bruders Michelagnolo. Er zog 1592 nach Padua und lehrte an der Universität Geometrie, Mechanik und Astronomie.

Bis zum Jahr 1610 war die Astronomie nicht offiziell etabliert. Während dieser Zeit produzierte Galileo zahlreiche wegweisende Beiträge unter anderem auf den Gebieten der Astronomie, Kinematik und Mechanik sowie der eher angewandten Wissenschaften wie dem Studium der Materialfestigkeit.

und bedeutende frühe Fortschritte im Teleskopdesign zu machen. Zu seinen zahlreichen Beschäftigungen gehörte die Astrologie, die damals eng mit den Wissenschaftsgebieten Mathematik und Astronomie verbunden war. Galileo hatte drei Kinder, obwohl er ein frommer Katholik war. Mit Marina Gamba war er außerehelich. Virginia wurde 1600 geboren und Livia 1601. Sie hatten auch einen Sohn, Vincenzo, im Jahr 1606.

Aufgrund ihrer illegalen Geburt betrachtete Galilei die Mädchen als unverheiratbar, und sie hätten ihm zumindest erhebliche finanzielle Schwierigkeiten in Form von übermäßig teuren Unterhaltszahlungen oder Mitgiften bereitet, ähnlich wie er es bei zwei seiner Schwestern erlebt hatte.

Galileo Galilei Geboren

Sie hatten keine andere Möglichkeit, als religiös zu werden. Beide Mädchen wurden im Kloster San Matteo in Arcetri willkommen geheißen, wo sie den Rest ihres Lebens verbrachten. Beim Eintritt in das Nonnenkloster änderte Virginia ihren Namen in Maria Celeste. Sie starb am 2. April 1634 und ihr Leichnam wurde neben dem von Galileo in der Basilika Santa Croce in Florenz beigesetzt. Schwester Arcangela, die ursprünglich Livia hieß, verbrachte die meiste Zeit ihres Lebens im Bett. Danach folgt Vincenzo

Lesen Sie auch dies  Josef Ackermann Vermögen

heiratete Galileos Nichte Sestilia Bocchineri, um ihn zu Galileos rechtmäßigem Erben zu machen. Es war üblich, dass Galileo sich einfach mit seinem Vornamen bezeichnete. Während dieser Zeit waren in Italien keine Nachnamen erforderlich; sein Vorname Galilei teilte seine Wurzeln mit dem Nachnamen, den er manchmal verwendete. Sein Vorname Galileo und sein Nachname Bonaiuti stammen beide von einem prominenten Florentiner Arzt, Gelehrten und Politiker aus dem 15. Jahrhundert namens Galileo Bonaiuti.

Etwa 200 Jahre später wurde auch Galileo Galilei in derselben Kirche beigesetzt, in der Galileo Bonaiuti begraben wurde. Diese Kirche ist die Basilika Santa Croce in Florenz. Manchmal nannte er sich selbst Galileo Galilei Linceo, nach seiner Mitgliedschaft in der renommierten italienischen wissenschaftlichen Gesellschaft Accademia dei Lincei. Mitte des 20. Jahrhunderts,

In toskanischen Familien des 17. Jahrhunderts war es üblich, dem ältesten Sohn den Nachnamen der Familie zu geben. Daher ist es möglich, dass Galileo Galilei nicht nach seinem Vorfahren Galileo Bonaiuti benannt wurde. Hervorgegangen aus dem männlichen Vornamen Galileo in Italien, wurde der Nachname Galilei schließlich zu einem gebräuchlichen italienischen Familiennamen.

bedeutet „von Galiläa“, einer biblisch bedeutsamen Region im Norden Israels; vom lateinischen „Galilaeus“. Aufgrund ihrer geografischen Lage wurden Christus und seine Anhänger in der Antike manchmal als galilaioi bezeichnet. Griechisch:, Latein: Galilaeus, Italienisch: Galileo.T

hier sollte ein berühmter Witz werden, der auf den biblischen Ursprüngen von Galileos Vor- und Nachnamen basiert. Als 1614 die Galileo-Frage ausbrach, hielt einer von Galileos Gegnern, der dominikanische Priester Tommaso Caccini, eine feurige Rede gegen den Wissenschaftler.

zutiefst bewegende Rede. Er bezog sich ausdrücklich auf Apostelgeschichte 1:11 und fragte die galiläischen Männer: „Warum steht ihr hier und schaut in den Himmel?“ nach der Vulgata, einer lateinischen Übersetzung: Was macht ihr da oben, ihr Aspiranten Galiläer? Galileis Geburtsort Pisa war damals ein Teil des Herzogtums

Lesen Sie auch dies  Andrea Jansen Kinder

Das erste von sechs Kindern des Lautenisten Vincenzo Galilei und der Musiktheoretikerin Giulia Ammannati, die 1562 heirateten und am 15. Februar 1564 in Florenz, Italien, ihr erstes Kind bekamen. Wahrscheinlich hat er sich auch schon früh die gesunde Autoritätsskepsis seines Vaters und sein Talent für die Laute angeeignet, wie beides durch Galileis spätere Leistungen belegt wird.

Galileo hatte fünf Geschwister, nur drei von ihnen überlebten das Säuglingsalter. Michelangelo oder Michelagnolo, der Jüngste, wurde ebenfalls Lautenist und Komponist, was Galileos finanzielle Probleme für den Rest seines Lebens noch verstärkte. Michelangelo war nicht in der Lage, seinen Schwiegerbrüdern bei ihren Versuchen zu helfen, die ihnen versprochene Mitgift einzutreiben ihr verstorbener Vater. Auch Michelangelo musste sich ab und zu Geld leihen.

Mit Hilfe von Galileo konnte er seine musikalischen Aktivitäten und Reisen finanzieren. Galileos früher Drang, Dinge zu erfinden, die ihm zusätzliches Geld einbrachten, wurde wahrscheinlich zumindest teilweise durch den Druck seiner finanziellen Situation inspiriert. Im Alter von acht Jahren zog Galileo Galileis Familie nach Florenz und überließ ihn der Obhut von Muzio Tedaldi für die nächsten zwei Jahre.

Nachdem Galileo im Alter von zehn Jahren mit seiner Familie von Pisa nach Florenz gezogen war, studierte er bei Jacopo Borghini. Von 1575 bis 1578 besuchte er rund 30 Kilometer südöstlich von Florenz die Schule der Abtei von Vallombrosa, wo er eine auf Logik ausgerichtete Ausbildung erhielt.


Galileo Galilei Geboren
Galileo Galilei Geboren

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!