Juri Schatunow tot

Verbreite die Liebe zum Teilen
Juri Schatunow tot
Juri Schatunow tot

Juri Schatunow tot – Der bekannte Sänger der 1980er und 1990er Jahre starb im Alter von 48 Jahren. Am Donnerstag starb Yuri Shatunov. In den späten 1980er Jahren war Shatunovs prominenteste Rolle in der Sowjetunion die als Frontmann von Laskovy Mai.

Der russische Rocker Yuri Vasilevich Shatunov, besser bekannt als Yuri, war in den 1980er Jahren Gründungsmitglied von Lazkoviy Mai (Yuri). Die russische Transliteration Yuriy ist auf Shatunov.com aufgeführt, aber “Yuriy” und eine Variante von “Yuri” sind auch in englischen Übersetzungen der Website Shatunov.com zu finden.

Alle drei Substantive haben in der englischen Sprache genau den gleichen Klang. Er wurde als Sohn von Vera Shatunova geboren und nahm schon früh ihren Nachnamen an, weil sein Vater Vasiliy Klimenko keinen Kontakt zu ihm hatte. Ein talentierter Musiker war trotz einer schwierigen Kindheit Shatunov.

Der Musiklehrer des Waisenhauses war Sergei Kuznetsov. Es war ungewöhnlich für eine so junge Band im Jahr 1986, über herzzerreißende Liebesgeschichten zu singen.

In den Jahren 1986 bis 1992 war Shatunov der Frontmann einer der bekanntesten Bands Russlands. 1996 kehrte er in Deutschland zur Schule zurück, um nach einer harten Kindheit und frühen Musikkarriere eine Karriere als Musikproduzent anzustreben. Seitdem schreibt er Musik.

April 2007 als Sohn von Dennis und Svetlana geboren. Diese Person wurde am 5. September 2009 geboren. In diesem Jahr wurde er im Monat September geboren. Wie alt war diese Person genau, als sie zum ersten Mal im Universum auftauchte? Es war sieben Jahre her, seit sich die beiden zum ersten Mal in Russland trafen, als Shatunov und Svetlana 2007 in Deutschland heirateten.

Lesen Sie auch dies  Jo Gerner Tot

Zu den Ländern in Osteuropa und Zentralasien, in denen er vor seinem Tod aufgetreten war, gehörten Kasachstan und Kirgisistan.

Der beliebte Sänger der 1980er und 1990er Jahre, Yuri Shatunov, starb am Mittwoch im Alter von 48 Jahren. Shatunovs Manager Arkady Kudryashov behauptete, dass „Yuris Herz in einem Krankenwagen stehengeblieben“ sei.

Ein Sänger aus Kumertau ist am 23. Juni 2022 im russischen Domodedowo verstorben. Der in Russland geborene Laskowy Mai-Frontmann Yuri Vasilyevich Shatunov Heinz war ein singender Sowjetbürger.

Als seine Eltern im Alter von drei Jahren starben, wurde er vollständig von seiner Mutter erzogen. Aufgrund der Krankheit und des Todes seiner Mutter wurde er im Alter von 11 Jahren auf ein Internat geschickt.

Juri Schatunow tot

Die Band Laskowy Mai löste sich 1992 wegen interner Meinungsverschiedenheiten auf. Shatunov verließ Russland 1996, um eine Solokarriere im deutschsprachigen Raum zu verfolgen. Seit einigen Jahren dient es ihm und seiner Familie als Wohnort.

Schatunow starb laut Autopsie am 23. Juni 2022 im Alter von 48 Jahren an einem „schweren Herzinfarkt“. Für die überwiegende Mehrheit der sowjetischen Zuhörer in den späten 1980er Jahren führte Shatunov Laskovy Mai (auch bekannt als “Sanfter Mai”).

Zwei ihrer bekanntesten Songs sind „White Roses“ und „Grey Night“. Als Dreizehnjähriger begann Shatunov mit Laskovy Mai und anderen Waisenhausbewohnern aufzutreten, während er noch in einer Pflegeeinrichtung war. Nach der Trennung von Laskovy Mai im Jahr 1992 machte er sich selbstständig und erreichte nie den gleichen Erfolg. Alle drei seiner Frauen und Kinder sind ihm im Tod vorausgegangen.

Als Leser von Shatunovs früheren Arbeiten werden Sie diese Idee leichter begreifen können. Dieser bekannte Sänger hatte eine beschwerliche Kindheit. Als Yuris Mutter im Alter von elf Jahren an einem Herzleiden starb, hatte er keine Vaterfigur mehr, die ihn durch seine Entwicklung führte.

Lesen Sie auch dies  Yuri Shatunov tot

Ein Pflegeheim war die einzige Option für seine Eltern, die mit dem ungestümen und selbstbewussten Kind, das sie zur Welt gebracht hatten, nicht umgehen konnten. Es dauerte nicht lange, bis er anfing, für Geld auf der Straße Gitarre zu spielen. Dieser Vorfall wird seine Zukunft jedoch nachhaltig beeinflussen. Der Musiklehrer des Waisenhauses assistierte Shatunov, um ihm zu helfen, Laskoviy Mai mit Hilfe von Sergei Kuznetsov zu entwickeln.

Es gab damals nur wenige Songs, die sich mit bitteren Liebesgeschichten befassten, was sie in ihren jeweiligen Sektoren populär machte. Bis 1992 war die Band weltweit ein bekannter Name, mit einer besonders starken Anhängerschaft in Russland. 1996 arbeitete Shatunov während seines Studiums in Deutschland sowohl an seiner akademischen Ausbildung als auch an seiner blühenden Karriere als Musikproduzent. Die Branche ist heute ohne den legendären Künstler an der Spitze kaum vorstellbar.

Sein Ansatz, sinnliche und leidenschaftliche Songs zu produzieren, ist jedoch konsequent geblieben. Um Yuri Shatunov persönlich zu sehen, besorgen Sie sich Tickets. Hochkarätige Musiker werden für eine elektrisierende Show sorgen. Durch seine Leidenschaft und Ausstrahlung zieht der Musiker das Publikum immer wieder in seinen Bann. In ganz Europa und Russland war die Band zu einer Sensation geworden.

Juri Schatunow tot
Juri Schatunow tot

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen verwenden, um Anzeigen zu blockieren. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren. Danke!

error: Alert: Inhalt ist geschützt !!